myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

nicht freigegebene Werbeanzeigen

Es gibt aktuell einige Werbungen, die nicht freigeschalten wurden. Hierbei handelt es sich um derartige Werbungen, die unseren bereits mehrfach kommunizierten Werberichtlinien nicht entsprechen – siehe dazu auch die Nachrichten vom 25.12.2016:

Erinnerung an die Werberichtlinien

Am 29.10.2016 hatten wir folgende SystemNews veröffentlicht – die auch weiterhin unter Nachrichten jederzeit nachzulesen ist – und unverändert Gültigkeit hat:

****************************

Liebes Mitglied von myboniup,

ab sofort wird keine Werbung mehr freigeschalten für
-> myboniup innerhalb von myboniup
-> sämtliche bekannten und zukünftigen RevShareSysteme

Des weiteren werden ab sofort keine mehrfachen gleichen Werbungen freigeschalten. Bitte darauf achten, dass man zB ein Zehnerpaket kauft und nicht 10 einzelne.

Diese Möglichkeit wurde geschaffen, dass jene, die Mehrfachpakete schalten, besser platziert werden – aber auch nicht das System mit ständig gleicher Werbung überflutet wird.

Zusätzlich werden auch keine Landingpages freigeschalten, die nur dem Sammeln von Adressen dienen und auch keine Seiten, die nur aus einer Anmeldemöglichkeit, ohne jegliche zusätzliche Informationen, bestehen.

Danke für Dein Verständnis
Liebe Grüße
Dein Team von myboniup

****************************

Ergänzung:

Werbungen, die abgelehnt werden können nicht neu befüllt werden, also achte bitte gleich von Beginn an darauf, dass Du nur solche Werbung schaltest, die den Richtlinien entsprechen.

PS: Noch eine Bitte

Schau bitte selbst – in deinem eigenen Interesse – ob dein Link auch wirklich funktioniert – Seiten, die eine Fehlermeldung bringen werden auch nicht freigeschalten.

Da sich daraufhin viele beschwerten, warum wir Werbungen ablehnen, wenn sie dann nicht mehr geändert werden können, lehnen wir diese nicht mehr ab – wir bestätigen sie aber auch nicht. Wer also noch unbestätigte Werbung angezeigt bekommt, einfach mal überprüfen, ob sie unseren Werbrichtlinien entsprechen – und wenn nicht – entsprechend ändern.

Aktuell gibt es auch 2 Seiten mit Framebreaker – sobald die lokalisiert werden können, werden die gelöscht – ja, war nicht explizit angeführt – war aber auch schon immer so, dass die nicht akzeptiert werden, bzw. bei der Vorabkontrolle kann das nicht festgestellt werden, ob sie das tun.

Siehe dazu auch

Und noch etwas dürfte nicht allen bewusst sein – ein absolutes NoGo sind Sexseiten – aber die standen schon in den ursrpügnlichen Werberichtlinien drinnen, an die ich hiermit auch nochmal erinnern möchte:

Werberichtlinien

Im Folgenden sind die Werberichtlinien für alle Seiten und Unterseiten von myboniup.com und myboniup.de geregelt. Mit der Zustimmung der AGB verpflichten Sie sich diese Werberichtlinien und Nutzungsregeln streng einzuhalten.

Auf allen Seiten, Unterseiten und im Partnernetzwerk von myboniup.com und myboniup.de (nachfolgend MYBONIUP genannt) gelten die nachfolgend aufgeführten Regeln und sind einzuhalten:

Affiliate und Werbepartner

Bei der Bewerbung von MYBONIUP können Sie die von MYBONIUP vorgefertigten Werbemittel einsetzen. Nicht erlaubt ist die Werbung auf pornografischen Seiten, Gewalt verherrlichende und extrem politisch orientierten Seiten.

Logo und Schriftzug sind Eigentum von MYBONIUP und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung verwendet werden. Das Einbinden von Logo und Schriftzug in sozialen Netzwerken und Profilen ist nicht erlaubt.

Werbung auf den Seiten von myboniup

Werbung ist nicht gestattet für folgende Inhalte:

  • Unerreichbarkeit der Seite, sehr schlechte Erreichbarkeit der Seite
  • Inhalte mit Verstößen gegen das Urheberrecht und Wettbewerbsrecht
  • Inhalte mit illegalen und /oder rechtswidrigen Systemen und Aussagen
  • „Baustellen“ Webseiten
  • Weiterleitungen auf andere Inhalte als in der Beschreibung angegeben
  • Seiten mit folgendem Inhalt: Erotik und Pornoseiten, pädophiler Inhalt
  • Seiten mit folgendem Inhalt: sexueller Missbrauch, sexuelle Handlungen mit Tieren
  • Abzock-Seiten
  • politisch radikale Seiten, gewaltverherrlichende Seiten, rassistischer Inhalt
  • Verstoss gegen Menschenrechte, Frauenrechte, Kinderrechte, Jugendschutz
  • Verstoss gegen deutsches Arzneimittelgesetz
  • Verstoss gegen Urheberrecht
  • Seiten ohne Impressum, bei privaten Seiten sollte mindestens eine Kontaktmöglichkeit gegeben sein

MYBONIUP behält sich das Recht vor bei Verstössen die Werbung kommentarlos und ohne Ersatz des Kaufpreises zu löschen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Schaltung von Werbung. Bei wiederholten Verstößen kann die Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung gekündigt werden und der Account mit allen Daten und Inhalten gelöscht werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Ersatz.

Entscheidet der Nutzer sich seine Inhalte vorzeitig zu löschen ist MYBONIUP nicht verpflichtet Teilbeträge zu erstatten.

myboniup_neu_werbung

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 9. Januar 2017 von in ... myboniup und getaggt mit , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: