myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

wie kann man eigendlich jemanden Blocken der mich mit Werbung zuschüttet ?

Das war die Kernaussage einer Nachricht an den Support – und ich frag mich wieder mal:

  • wozu schreibe ich?
  • wozu informiere ich?
  • wozu gibt es SystemNews?
  • wozu gibt es MentorInnen?

Ich mein, bei meinen „Freunden“ – den liebevollen, netten, älteren Herren – ist es mir ja klar, die laufen mit Scheuklappen durch die Gegend – und wenn sie meinen Namen sehen, sehen sie rot und kollabieren sie – aber von eigentlich jungen, gesunden Menschen, die sich eine Existenz schaffen wollen?

Und vor allem, alle meine Blogbeiträge der letzten Wochen und Monate – also seit dem Umstieg aufs neue System – laufen auch im System – als bezahlte Werbung – in den täglichen Pack-Berechtigungen – von daher sind sie eigentlich nicht wirklich zu übersehen – würd ich mal meinen.

Aber warum wird der Arme jetzt so mit Werbung zugeschüttet?

Ja – ich gestehe – von mir

Weil die VarioPacks Mail noch nicht zu 100 % so laufen, wie sie sollten – und es daher einerseits nicht zweckdienlich ist, sie für unsere CallCenter und Werbeagenturen frei zu geben – und auf der anderen Seite, weil mich Kai gebeten hatte, täglich etwas Werbung einzustellen, damit schon etwas fließt.

Ja – ich setze mich täglich mehrfach hin, suche Dinge aus unseren Affiliateprogrammen raus, die ev. auch wirklich jemanden interessieren könnten – und stelle die als VarioPacks Mail ins System.

Ganz ehrlich – ich kanns auch gerne bleiben lassen – dann kommen heuer eben keine Mails mehr – dann verdient eben heuer keiner mehr – aber es braucht sich auch niemand mehr beschweren, weil ich ihn zuspame 🙂

Oft genug hatte ich ja schon darüber geschrieben:

Aber vielleicht hätte ich wirklich mit den Basics beginnen sollen – daher verlinke ich jetzt auch noch da drauf:

myboniup ist für 2 Gruppen von Personen interessant:

Jene, die sich bissale was dazu verdienen wollen

Diese Menschen können kostenlos einsteigen, ihr Werbeprofil ausfüllen und Mails in ihren Nachrichten bekommen, die aktuell einfach nur angeklickt werden müssen, um die entsprechende Vergütung zu bekommen. Das ist eine der noch durch zu führenden Änderungen – auch hier wird es dann eine Zeitspanne geben und man wird die Mails bestätigen müssen.

Aktuell ist es so, dass man selbst 40 % dessen bekommt, was diese Mails gekostet haben – und seine Upline auch entsprechend beteiligt ist, unabhängig von der jeweiligen Lizenz.

Das wird sich ändern, sobald die letzten Änderungen bei den VarioPacks Mail durchgeführt sind, dann werden auch die Vergütungen der jeweiligen Upline wieder an deren Lizenzen gebunden sein, zum Beispiel, ein kostenloses Basic-Mitglied bekommt nur seine 40 % – aber verdient nicht an den Menschen, die unter ihm positioniert sind.

Wenn jetzt ihr/sein MentorIn Plus ist, bekommt die/der seine 40 % und auch die 8 & Beteiligung an unserem Basic-Mitglied – doch dazu dann ein einger ausführlicher Beitrag, sobald es so weit ist – von daher sind auch dann die Lizenzen wieder interessant.

Jene, die Werbung schalten wollen

Firmen, die Werbung schalten wollen – und dabei auch selektieren, wen sie bewerben wollen – aktuell können sie aus den Mediadaten wählen, zukünftig werden die Werbeprofile immer weiter ergänzt, dann kann echte zielgerichtete Werbung geschalten werden.

Jene, die sich ihre Werbung refinanzieren lassen wollen

Ja, ich weiß, sind jetzt 3, aber da unsere StatPacks und BoniPacks ein Ablaufdatum haben, hab ich sie nicht zu den 2 Gruppen dazu gezählt, die bestehen bleiben werden.

Hier kann man Werbung schalten und bekommt durch die Erledigung der täglichen Aufgaben auch eine Rückvergütung, die meist etwas höher ausfällt, als die Kosten waren 😉

Letztens kam die Frage, ob man links oben die Werbung klicken muss, um etwas zu vedienen.

Nein, muss man nicht – links oben die 10 Werbeanzeigen sind nur wichtig, wenn man selbst Packs gekauft hat – also StartPacks und/oder BoniPacks – durch diese 10 Werbungen anschauen ist man nämlich poolberechtigt, d.h. man partizipiert an den stündlichen Rückflüssen für diese beiden Arten von Packs.

myboniup_neu_verdienen

Und nein, man kann niemanden blockieren – aber ich werds mal anregen, zwegen der liebevollen, netten, höflichen Herren im besten Alter wärs gewesen *ggg* – wenn blockieren, dann darfs auch ich als Support 😉

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: