myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

BoniPacks versus BoniShares

oder auch – der Unterschied, der einen Unterschied macht 🙂

Ich hatte ja schon mal

Die Sache mit den ganzen BoniDingern

beschrieben – aber ich möchte heute detailliert auf diese beiden Bezug nehmen

BoniSHARES

abgeleitet vom englischen SHARE = Aktie – wobei die BoniShares nur kleine Aktien sind – und daher für jede Brieftasche erschwinglich waren und weiterhin sein werden.

Sie werden an einem bestimmten Status gebunden sein – sprich, erst ab der Lizenz Premium gibt es sie zu kaufen und sie werden auf 5.000 Stück pro Person begrenzt sein. Wobei ich auch gleich dazu sagen möchte, dass diejenigen, die schon bisher BoniShares erworben haben, dieser 1:1 übernehmen werden können – auch, wenn es mehr als die zukünftig zu erwerbenden sind.

Allerdings erst, sobald die alten Daten in ihrer Gesamtheit vorliegen – nur nochmal dazu geschrieben, damit es dann nicht wieder heißt, ich hätte ja – und überhaupt und ausserdem.

Ja – es wurde ursprünglich kommuniziert, dass die BoniShares auf 200.000 beschränkt sind, dies wird sich auf Grund der Neuausgabe von jungen Aktien – gemäß Beschluss der heurigen Hauptversammlung – aliquot erhöhen.

Sobald die alten Daten übernommen wurden, wird es auch wieder die voraussichtlich täglichen Ausschüttungen für die BoniShares geben – und nein, es wird keine Nachzahlung geben, weil das alte System ist nicht verfügbar und im neuen gibt es die Funktion noch nicht – wird aber bis zur Übernahme implementiert sein.

Zu kaufen wird es die BoniShares dann geben mittels des EinkaufKonto, AktienKonto, aber auch des neu zu implementieren Zwischenkontos für die aliquote Abgeltung der alten Packs.

BoniPACKS

abgeleitet vom englischen PACK = Pakete – in unserem Fall Werbepakete – und zwar die refinanzierten.

das sind die refinanzierten Werbepakete – in ihrer kleineren Ausführung auch als StarterPacks zu beziehen. Mit ihnen kann Werbung geschalten werden – und wenn man die täglichen Aufgaben erledigt, ist man auch an den stündlichen Poolausschüttungen beteiligt.

Die Packs können mit den Bonis im BoniKonto bezahlt werden, die Bonis, welche in Kürze auch wieder verdient werden können, ohne, dass man selbst derartige Packs kaufen muss. Ja, es sollte noch im Laufe des Novembers so weit sein, dass die neuen VarioPacks auch wieder zielgerichtete Werbung an unsere Mitglieder versenden.

Doch bleiben wir bei den BoniPacks – das sind sozusagen die Werbepakete für die breite Masse – um eigene Seiten zu bewerben – um den Traffic auf die eigenen Seiten zu steigern – um die Bekanntheit zu erhöhen – und damit sie für jederman erschwinglich sind, werden sie eben auch re.finanziert.

Ein Beispiel, wie der Traffic gesteigert werden kann, ist dieser Blog hier – hatte ich zu Beginn des NeuStarts durchschnittlich um die 250 Zugriffe pro Tag, pendelt sich das aktuell auf mindestens 500 – teilweise um die 1000 ein:

myboniup_neu_20161115

Wobei es mir mit diesem Blog hier vorrangig darum geht, unsere Mitglieder flächendeckend zu informieren – und auch die Bekanntheit von myboniup zu steigern – und mich bei Mr. G. entsprechend zu positionieren.

Da wir noch nie eines der sogenannten RevShare-Programme waren – auch nicht sind – und nicht werden wollen – haben wir auch hier eine wesentliche Änderung durchgeführt, nämlich, dass nur 70 % der erzielten Provisionen wieder in neue Packs getauscht werden kann – und 30 % in ein sogenanntes EinkaufKonto fliesst, welches für zukünftige Einkäufe im Shop genutzt werden kann.

Darüber hinaus können damit auch neue Lizenzen erworben werden – und auch Aktien und BoniShares gekauft werden – sofern es die entsprechende Lizenz gestattet.

myboniup_farbklekse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: