myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Finanzen – Lizenzupgrade

Zuerst einmal die Ansicht

myoniup_neu_lizenzkauf

und die Auswahlmöglichkeiten

myboniup_neu_lizenzen

Lizenzen können aktuell nur aus BoniKonto gezahlt werden. Mehr über die Lizenzen findest du auf der Startseite, vor dem Einloggen ins System:

==> Mitgliedschaften und Lizenzen

Nachstehend eine kurze Zusammenfassung:

myboniup_neu_lizenzen_voraussetzungen

*) mindestens aktive Firstliner bedeutet, dass die jeweils

  • mindestend 50 BoniPacks haben müssen
  • oder
  • mindestens 125 Starter Packs haben müssen

Kai hatte im letzten Webinar angekündigt, dass es eine kurzfristige Übergangslösung für den Start geben wird, entsprechende Infos kommen in den nächsten Stunden/Tagen – mir ging es hier mal um die grundsätzlichen Dinge und einen grundsätzlichen Überblick 😉

Nachstehend noch die entsprechenden Ebenen, bis in welche Provisionen verdient werden können mit der jeweiligen Lizenz, sowie, wie viele der jeweiligen Packs refinanziert werden:

myboniup_neu_lizenzen_ebenen

In Kürze kommen hier auch noch die VarioPacks dazu, durch welche es auch wieder mehr Anreiz für jene geben wird, die sich einfach ein paar Euros dazu verdienen wollen – und was wieder den ursprünglichen Ideen bis Ende 2015 entsprechen.

Warum Zugangsvoraussetzungen?

Weil es im alten System immer wieder dazu gekommen ist, dass Mitglieder die Schlupflöcher ausgenutzt hatten, um sich am System – und den anderen Mitgliedern zu bereichern. Dazu gehört jetzt auch, dass man zwar weiterhin

ein privates und ein geschäftliches Konto haben darf
aber nur mehr nebeneinander

Es gab Fälle, die selbst nichts taten – in Bezug auf MentorInnenSystem und diese eigenen TeampartnerInnen zu betreuen – aber riesige Downlines anlockten und dreifach Provisionen abcashten – ohne die Mitglieder zu betreuen – oder selbst Packs zu kaufen. Daher war die Überlegung – wie kann man das abstellen – was allen letztendlich schadet, weil unrechtmässiges Geld aus dem System abgezweigt wird?

Die andere Überlegung war – wenn jemand viel Geld hat und sich einkaufen möchte – bringt diese Person für das System – und die anderen aktiven Mitglieder zwar kurzfristig etwas, in dem Moment, wo diese Person einsteigt und Packs kauft – aber auf lange Sicht gesehen, kostet sie der Gemeinschaft mehr, als sie bringt.

Und daher wurden einerseits die Zugangsbedingungen mit eigenen Firstlinern geschaffen, dass man eine bestimmte Anzahl eigener TeampartnerInnen haben muss – und die auch wirklich was tun müssen – und auf der anderen Seite eben auch die eigenen Packs, um eine höhere Lizenz kaufen zu können.

Du willst dann von der Einstieglösung mit profitieren
Dann registriere dich JETZT mit dem kostenlosen Basic
und profitiere dann sofort von den gelockerten Konditionen
trage mit uns unsere Vision in die Welt hinaus

myboniup_neu_lizenzupgrade

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: