myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Gewerbe und Ust-Pflicht

Noch ein paar der Fragen, die in der Hilfegruppe für die FAQs kamen:

Brauche ich für myboniup ein Gewerbe?

Nein, wenn du eine Privatlperson bist, musst du dann nur deine Provisionen bei der ArbeitnehmerInnenVeranlagung  (so heißt es in Österreich, früher wars der Lohnsteuerausgleich – bzw. entsprechendes Pendant in deinem Staat) bekannt geben. Dafür gibt es dann Höchstgrenzen, die auch von Land zu Land verschieden sind.

Was mache ich, wenn ich kein eigenes Gewerbe habe, trotzdem Boniup mitmachen will

Als Privatperson verifizieren

Wo gebe ich meine UST-Pflicht an?

Bei der Verifizierung beim dritten Punkt – indem du dort deinen Nachweis hochlädst, dass du Ust-Pflichtig bist – wohlgemerkt – Ust-Pflichtig. Wenn dort eine Einkommenssteuererklärung mit Solidaritätszuschuss hochgeladen wird, wist du als Kleinunternehmer verifiziert, weil das KEIN Nachweis der Ust-Pflicht ist.

Wer ust-pflichtige/r UnternehmerIn ist, muss bitte alle 3 verlangten Belege hochladen, ansonsten wird sie/er entweder als Privatperson (wenn keine Gewerbenachweis hochgeladen ist) oder als KleinunternehmerIn (wenn keine Ust-Pflicht-Nachweis hochgeladen ist) verifiziert.

myboniup_neu_ustpflichtig

Als Nachweis der Ust-Pflicht akzeptieren wir einen aktuellen Ausdruck aus FinanzOnline (Österreich) oder entsprechenden Nachweis aus deinem Land – sowie die letzte Ust-Erklärung oder Ust-Voranmeldung an deine zuständiges Finanzamt.

myboniup_buchhaltung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: