myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Dein Bauchladen

Wieder einmal ein Thema zwischendurch, weil noch laufend Produkte eingespielt werden, darum will ich mit der entsprechenden Beschreibung noch etwas warten – und seit heute gibt es sowieso auch Erklärvideos auf den wichtigsten Seiten – oben rechts – bzw. gleich beim Einstieg in der Mitte oben – gleich neben der Tour.

Ich bin ja bekennend myboniup-treu – und mitterweile nur mehr das. Eine Zeit lang hab ich mich beim Mitbewerb rumgetrieben, aber eigentlich nur, weil ich das System kennenlernen wollte – und dann war mir um das bis dahin investierte Geld leid, dass ichs einfach in den Wind geschrieben hätte.

Nachdem es beide nicht mehr wirklich gibt, kann ich ja ohne Bedenken zu meinem Baby zurück kehren – und ihm meine vollste Aufmerksamkeit schenken – und genau das braucht es akuell – weil es die erste Zähnchen bekommt und das eine doch etwas schmerzhafte Angelegenheit ist.

Ja, der Zeitpunkt war überraschend, aber wir wollen und werden das Beste draus machen und sobald alles wieder in geregelten Bahnen verläuft, wirds umso ge(n)i(a)ler. Ja, auch von mir steckt ein kleines Vermögen im alten System – aber ich bin guten Mutes, dass es jetzt nicht mehr lange dauert, bis alles geregelt und erledigt ist – und dann wirds umso mehr rocken.

Ja, es gibt einige Änderungen, die einigen unserer alten Mitglieder sauer aufstossen – und andere, die sie zum Strahlen bringen werden – aber die dauern noch ein paar Tage – und das Schöne dran – wenn wir jetzt sagen – es dauert noch ein paar Tage – dann dauert es keine Monate – oder Wochen – sondern – Tage.

Aus der Not eine Tugend machen – das Beste draus machen – und neuerliches Chaos als Neubeginn wahrnehmen.

Ja, auch mich hatte es kurzfristig mal nachhaltig geschleudert, als die Änderungen überraschenderweise bekannt gegeben wurden  nachdem wir schon Tage vorher alles vorbereitet hatten, dass eben vorab nur der Vertrieb im neuen System einsteigt und in Ruhe alles vorbereitet, dass alle alles zur Verfügung haben, wie es in ein paar Tagen sein wird.

Dann kam alles anders – absolut kurzfristig – weil die Firmenleitung mehrfach darauf hingewiesen worden ist, dass sie sich dadurch nachhaltige Probleme einhandeln, wenn ein Teil der zukünftigen Mitglieder benachteiligt wird und den anderen ein Wettbewerbsvorteil verschafft wird, indem sie sich im neuen System schon was Neues aufbauen können und die anderen nicht.

Wobei – eigentlich isses eh egal – man kans nie allen recht machen – von daher hab ich mich nach einem heftigen gesundheitlichen Kollaps wieder aufgerappelt, um weiter zu machen. Doch darum solls hier und jetzt gar nicht gehen – mir geht es darum, dass es immer wieder Menschen gibt, die nie von nix genug kriegen – und sich gleichzeitig in Peanuts verzetteln, statt einmal irgendwas konsequent durch zu ziehen.

Ja – klar, wenn man in Risikogeschäfte investiert, sollte man mehrere Standbeine dort haben, damit es nicht allzu sehr schmerzt, wenn dann zB eins von fünf kurzfristig kollabiert. Gottseidank ist boniup – und jetzt myboniup – kein derartiges System und/oder Programm. Wir beweisen seit 3 Jahren, dass es immer irgendwie weiter geht – und mit jedem Cut und Neubeginn konnten wir wieder etwas zusätzliches umsetzen.

Das erinnert mich grad an mein Leben und meine Berufe – ich hatte eine kaufmännische Ausbildung, hab mich immer schon für EDV und Strukturen und Systeme interessiert – arbeite gern mit Menschen – und hab immer das eine oder das andere gemacht. Und vor zwei Jahren kam der Durchbruch – für mich.

Auf der einen Seite der Support von – damals noch boniup – dann der Umstieg auf myboniup – wo ich aus 3 Datenbanken die Daten zusammenführen und migrieren durfte, damit sie ins neue System übernommen werden konnten. Über Monate hab ich alles allein gemacht – Logos – Werbebilder – Werbetexte – Hilfeseiten – hab die kompletten Abarbeitung der Ein- und Auszahlungen übernommen – und nebenbei auch noch den Support bewerkstelligt.

Auf der anderen Seite gibt es meinen Vollzeitjob, der ähnlich herausfordernd ist – und wo ich auch alles einbringen kann, was ich bisher jeweils einzeln gemacht hatte – und durch diesen Job konnte ich mir nebenbei auch etwas aufbauen, wovon ich dann profitieren kann, sobald die 3-jährige Befristung endet – was Ende September 2017 sein wird. Bis dahin werde ich von dem leben können, was ich mir durch und mit myboniup geschaffen habe.

Mein Herz brennt für beide Projekte – aber sie sind unterschiedlicher, als irgendwas nur sein kann. Unabhängig davon, dass ich aktuell auch gar nicht die Zeit hätte, mich mit irgendwas zu beschäftigen – ich wüsste nicht, wofür ich mich noch interessieren könnte – ich hab mir die Shopsysteme kurz angeschaut – aber auch da bleib ich lieber beim ganz normalen Partnerprogramm von Amazon – oder eben auch bei Aklamio.

Ich gestehe, für mich ist Geld nicht das Wichtigste – für mich zählt Loyalität und Vertrauen wesentlich mehr. Und deshalb mache ich immer weiter – weil ich weiß, dass unser Vorstandsvorsitzender in den letzten Wochen, Monaten und Jahren selbst auf viel verzichtet hat, um die Community immer weiter voran zu bringen.

Auch im anderen Job wurde mir mittlerweile bestätigt, dass man mit meiner Arbeit zufrieden ist – und hinter mir steht – von daher werde ich auch immer die Interessen meines Dienstgebers in all meinen Aktivitäten berücksichtigen. Mir ist es egal, ob ich mich krank aufraffe, um eine Finissage zu absolvieren – oder ein System umzustellen – wem ich vertraue, der kann viel von mir haben.

Und wenn ich bei beiden Projekten alles gebe, was ich zu bieten habe, bleibt keinerlei Platz für irgend etwas anderes – weil ich will auch meine TeampartnerInnen bestmöglich betreuen – und das könnte ich nicht, wenn ich in zig Projekten präsent wäre. Wie schon erwähnt, Amazon und Aklamio sind Dinge, da können die Leute drüber einkaufen – da muss ich kein Team aufbauen – und mich um nichts kümmern.

Und wenn ich was mache, dann eben mit Herzblut – und genau das strahle ich auch aus – manche kommen damit klar – andere nicht 😉

Dir gefällt, was du hier gelesen hat?
Dann registriere dich schnell
im ge(n)i(a)lsten Team von myboniup
Gemeinsam sind wir unschlagbar !

myboniup_neu_bauchladen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: