myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Lizenzen der aufzulösenden Konten

Es gab einige witzige Rückmeldungen bezüglich Kontozusammenlegungen – mehr über das Thema an sich unter

auf die ich hier nochmals näher eingehen möchte:

Des weiteren, bitte ich um die Rückzahlung der Plus-Mitgliedschaft von 34,99€ sowie xxxxx Konto-Guthaben.

Klingt mir nach nachhaltiger Verarsche – vor allem, da es – mehrfach – von einer Person kam, die schon ewig und 3 Tage bei boniup dabei ist – und eigentlich wissen müsste, wie sie eine Auszahlung beantragen kann, da sie sowieso über der Auszahlungsgrenze vpm € 20,– liegt.

Bezüglich Plusmitgliedschaft – bzw. grundsätzlich

Lizenzgebühren

Wir sind am 30.12.2015 mit myboniup gestartet – und haben für dieses Tool die Änderung eingeführt, dass die Lizenzen jährlich zu bezahlen sind – sprich – die übernommenen Lizenzen laufen Ende 2016 ab – und müssten danach neu bezahlt werden. Von daher – es werden keine Lizenzen zurück gezahlt – schon gar nicht, wenn die aus dem alten System übernommen wurden.

hiermit erkläre ich, dass ich das Geschäftskonto – insofern vorhanden – beibehalten möchte. Gegebenenfalls bitte ich um Umwandlung des Privatkontos in ein Geschäftskonto.

Hallo?

Gehts noch?

Soll ich jetzt Konten suchen gehen? Die eventuell irgendwo unter irgend einem Namen liegen?

Ich gestehe, war das einzige Mail dieser Art – gab aber auch einige, die das aufzulösende Konto mittels ID benannten – aber nicht, wohin die Provisionen, boniShares und Akien wandern sollen – und ich fand auch keine entsprechenden Konten mit den jeweiligen Namen der Mitglieder.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch gleich nochmals auf die

Grundsätzliche Regelung für eine Kunden-/Partnerkonto Eröffnung

hinweisen, wo dezitiert steht:

Sonderregelungen für Gesellschaften (Juristische Person): Ist eine Gesellschaft (Juristische Person) als Inhaber des Kunden-/Partnerkontos registriert, muss dieses Konto von einer vertretungsberechtigten, natürlichen Person geführt werden. Diese Person ist im Profil unter Ansprechpartner zu benennen.

Das ist auch etwas, was ich demnächst mal in Angriff nehmen werde – mir die ganzen Firmenkonen anschauen, ob dort auch wirklich eine vertretungsberechtigte, natürliche Personen angeführt ist.

Ja, ich weiß, wir sind als Klickportal gestartet – wo jede und jeder n paar Cents dazu verdienen konnte – aber diese Zeiten sind vorbei – und nochmals – für alle, die den Schnitt nicht mitbekommen haben – wir sind seit 30.12.2015 eine Werbeplattform, die all jenen, die wissen, was es ihnen bringen kann – auch wirklich weit mehr Freude macht wie das vorherige Klickportal.

Korrekt, auch das hatte ich schon mal erwähnt:

Seit heuer darf mit und bei uns auch unternehmerisch gedacht werden und dem entsprechend auch re.agiert werden.

myboniup_adcompo_aussenwerbung

Bild: © adCompo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: