myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

nur mehr ein Konto pro Person

Gestern gag es News im System, die zu unterschieldichen ReAktionen geführt haben – deshalb dazu ein eigener Blogbeitrag 😉

Die Überschrift lautete

Privat- und Geschäftskonto

und wurde im 1. Absatz noch spezifiziert

Betrifft all jene, die sowohl ein Privat-, als auch ein Geschäftskonto haben – alle anderen sind von dieser Änderung NICHT betroffen – und brauchen daher auch kein EMail schicken.

Ratet mal, was eines der ersten EMails war, die danach kamen:

Sehr geehrte Damen und Herren,
teile Ihnen mit, dass ich unter der VP ID xxxxxxxxxx nur dieses eine private Konto bei boniup habe und weiter führen möchte .
Mit freundlichen Grüßen

Und ich frage mich mal wieder – können oder wollen manche nicht lesen, was geschrieben steht – oder können oder wollen einige einfach nicht sinnerfassend und zusammenhängend verstehen, was geschrieben steht – ich habs extra so formuliert, dait es ganz klar ist, dass es eben nur

um die geht, die SOWOHL ein Pivatkonto ALS AUCH ein Geschäftskonto haben

Warum ha ichs dann in die News gestellt?

Ganz einfach, weil ich jetzt nicht 30.000 Konten händisch durchforsten kann und will, um heraus zu finden, wer beides hat – und die News muss jede/r, die/der im System ist – lesen und als gelesen bestätigen, bevor sie/er irgendwas machen kann – und ich hatte auch dazu geschrieben – gleich ganz oben – im ersten Absatz

alle anderen sind von dieser Änderung NICHT betroffen – und brauchen daher auch kein EMail schicken

weil ich ja unsere Mitglieder schon kenne – und weiß, dass sich grad wieder die betroffen fühlen, die es nicht betrifft – aber war ja klar, ist einfach unmöglich, dass man genau diesen ersten Absatz flächendeckend wahrnehmen und verstehen kann.

Doch kommen wir zum eigentlichen Inhalt – ich stelle ihn hier nicht in seiner Gesamtheit rein – du kannst ihn jederzeit im System unter News nachlesen.

Ab 1.12.2016 wird nur mehr ein Konto pro Person erlaubt sein

Warum ab 1.12.2016?

Weil wir die boniPacks nicht von einem Konto ins andere transferieren können – und daher die von und in den laufenden Konten einfach auslaufen lassen wollen – und das sollte bis dahin abgeschlossen sein, falls nicht, werden wir die Frist um ein paar Tage verlängern.

Uns war wichtig, dass es niemand mehr gibt, der jetzt noch extra ein zweites Konto anlegt, weil bisher ja die Regelung bestand – bzw. aus dem alten System übernommen wurde – dass man sowohl ein privates als auch ein Gechäftskonto haben durfte.

Wir haben auch alle Beroffenen gebeten, dass sie im auslaufenden Konto keine neuen boniPacks mehr nachkaufen, damit die in Ruhe auslaufen können. Achja, auch dazu gbs ein spannendes Mail – natürlich von jemanden, der nur ein Konto hat – und mir ist jetzt beim Schreiben hier erst bewusst geworden, worums eigentlich geht 😉

Schade,das ich mir keine Boni Packs mehr kaufen kann

Darf ich mir keine Boni Packs mehr kaufen.Denn ich wollte zwischen den 29August 2016 und 01September 2016 ein Boni Pack kaufen.Ich finde das sehr schade,das ich mir keine Boni Packs mehr kaufen kann.

Ich würde mich um eine E-Mail Antwort sehr freuen

Nochmals – wenn

  • jemand als Einzelperson nur ein Konto hat, welches sie/er betreibt
  • in einem Haushalt unterschiedliche Personen je ein Konto haben

dann passiert überhaupt nichts – für die alle ändert sich nichts.

In den News haben wir auch geschrieben:

In Zukunft gibt es nur mehr ein Konto pro Person
und dies sollte das bereits bestehende Geschäftskonto sein.

Warum nicht das private? Ich habs in unserer Hilfegruppe etwas detaillierter beschrieben – und möchte dir das auch hier rein stellen:

Das hat den Hintergrund, dass eigentlich jede/r, die/der ein Geschäftskonto hat, ja sowieso ein Gewerbe angemeldet hat und daher bei den Behörden aufscheint.

Und eigentlich müsste jede/r, die/der ein Gewerbe angemeldet hat – alles, was gewerblich ist, auch gewerblich versteuern.

Es kann also rein rechtlich keine zusätzlichen Privatkonten geben – weil auch die Privatkonten einen Gewinn erzielen wollen – und daher gewerblich sein MÜSSEN.

Bei den „nur“ Privaten bleibt alles so, wie es ist – und die sind eben weiterhin selbst dafür verantwortlich, dass sie es entsprechend richtig versteuern.

Eigentlich logisch – oder?

Wie werden wir die Umstellung bewerkstelligen?

Dazu stand in den News:

Da wir bestehende boniPacks nicht transferieren können, wird es bis Ende November 2016 eine Übergangslösung geben, die am nächsten Wochenende detailliert an jene versandt wird, die eben davon betroffen sind.

Vorweg bitten wir alle Betroffenen, keine weiteren boniPacks in den Konten nachzukaufen, die letztendlich aufgelöst werden.

Danke für Dein Verständnis, Du bekommst detaillierteste Infos, nachdem wir Dein EMail erhalten haben.

Aber wir habe uns natürlich schon etwas überlegt – das wird voraussichtlich so ablaufen – und das hatte ich auch gleich in der hilfegruppe auf Facebook so kommuniziert:

Wie werden wirs handhaben?

Es gibt aktuell SystemNews mit der Bitte, dass bei den privaten Konten nichts mehr gekauft wird, damit die boniPacks langsam aber sicher auslaufen.

Darum auch der 1.12. als Stichtag – sollte sich ausgehen mit ca. 4 Monaten – er verliert also niemand nichts wirklich tragisches.

Auf der anderen Seite brauch ich von allen, die es betrifft dann bis nächsten Freitag, 12.8.2016, eine Meldung, welche ID aufgelöst werden wird und welche fortgeführt wird.

Dann buche ich am langen Wochenende (13-15.8) alle boniShares und Aktien um auf das Konto, welches bestehen bleibt.

Und ich werde danach die auslaufenden Konten sperren – sprich, die Poolausschüttungen und Provisionen fließen weiter, aber man kann nichts mehr tun. (das wird so nicht funktionieren, wie die Erfahrung der letzten Stunden gezeigt hat, aber da fällt mir noch was anderes dazu ein 😉 )

Jedes Wochenende buche ich dann händisch die Provisionen von den auslaufenden Konten um auf die, die bestehen bleiben, damit ihr damit arbeiten könnt.

Wer in dem Konto, welches aufgelöst wird, noch Werbepunkte stehen hat – die bitte verbrauchen, zu denen fällt mir nichts ein, wie wir die ins andere rüber bringen könn(t)en.

Die meisten derer, die 2 Konten haben – haben das Ganze auch problemlos akzeptiert – und mir bereits Mails geschickt, welches aufgelöst werden soll – und welches bestehen bleiben soll. Bei einigen, die aus dem alten System übernommen worden sind, haben wir uns bereits eine gesonderte Einzellösung überlegt.

Die, die immer zicken, zicken auch jetzt – und wollen die EntScheidung des Vorstandes zu Tode diskutieren – nein, spielts nicht – dass wirs jetzt kommunizieren – und nicht erst Ende Oktober – hat den Grund, dass wir einen fließenden Übergang erreichen wollen – wer das nicht will, soll bitte weiter zicken und dann vor vollendeten Tatsachen stehen.

myboniup_zusammenfuehren

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: