myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Konto verifizieren

Ich hatte es sicher schon mal beschrieben 😉

OK – nochmal

myboniup_bankdaten_verifizieren

Du schaust unter

  • Stammdaten
  • Bankdaten verifizieren

ob dort schon ein verifiziertes Konto angeführt ist

  • Wenn nein ==> Kontodaten eingeben
  • Wenn ja ==> Kontodaten kontrollieren

Wenn Kontodaten falsch, neu eingeben, indem du das alte löscht und ein neues Konto anlegst – gleiches gilt auch, wenn du ein zweites Konto anlegen möchtest – hier die korrekten Daten eingeben.

Danach die benötigten Unterlagen

  • Reisepass oder Personalausweis einscannen oder fotografieren
  • Kontoauszug – auf dem IBAN ersichtlich – einscannen oder fotografieren

myboniup_verifizierungsunerlagen

Beides an die angeführte EMail-Adresse schicken – und nur an die – und zwar die, die dort steht – ACHTUNG: nicht auf das Symbol klicken, weil sonst bekommt die Zertifizierungunterlagen der Mitbewerb. Ja, ich weiß, wäre relativ einfach zu ändern, wenn das Wörtchen wenn nicht wäre.

Danach kann es etwas dauern, weil ich die Kontoverifizierungen meist am Wochenende mache – wochentags nach meinem Vollzeitjob mach ich die wichtigsten Supportanfragen und gebe die Zahlungen frei – am WE arbeite ich dann all das auf, was echte Konzentration erfordert.

Und wenn wer unmittelbar nach den letzten Auszahlungen sein Konto verifizieren will, hab ich wenig bis gar keinen Stress, weil ein verifiziertes Konto braucht man für Auszahlungen – und die sind aktuell sowieso nur 2x im Monat – von daher – einfach abwarten, bis eine Antwort kommt.

Sollte von mir ein Mail kommen, dass deine eingegebenen Bankdaten falsch sind, diese bitte ändern – siehe vorstehend – das eingetragene Bankkonto wieder löschen und neu eingeben. Nein, es nutzt mir nichts, wenn du mir dann den IBAN nochmals in einer Mail schickst – ich brauch die richtigen Daten im System, damit ichs kontrollieren und freigeben = verifizieren kann.

Du kannst nur dann eine Auszahlung beantragen, wenn du ein verifiziertes Konto hinterlegt hast – sonst kannst du es dort nämlich nicht auswählen:

myboniup_auszhalung_beantragen

Überlegungen aus der Praxis:

Auszahlungsgrenze ist jeweils € 20,– das solltest du auch berücksichtigen, wenn du ein boniPack gekauft hast und dann bei Erreichen von 20,– Rückfluss auf „Auszahlung beantragen“ geklickt hast – dass dann der Rest möglicherweise nicht mehr die nächsten € 20,– erreicht.

Du hast eine Downline, die aktiv ist – und du lässt dir alles, was rein kommt, auszahlen – dann wirst du nie etwas eigenes damit und dadurch verdienen – und wenn deine Downline mal nicht mehr will, kommen die mageren Jahre. Wenn du einen Teil der erwirtschafteten Provision in boniPacks anlegst, können die Rückflüsse immer weiter wachsen.

Aber ist immer deine EntScheidung, was du machst und wie du es machst – niemand muss meine Tipps annehmen – die, die sie annehmen, leben allerdings leichter und meist auch zufriedener 😉

myboniup_wegweiser

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: