myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

es ist mir langsam alles zu undurchsichtig

Das waren die Worte eines Mitglieds, der heute in der Hilfegruppe vorweg die Fragen stellte:

Hallo zusammen, ich weiss nicht ob ich richtig bin oder was verpasst habe es werden im Dasboard 15 Sollklicks angezeigt aber nach 10 Werbeklicks bin ich grün . desweiteren sehe ich nur Standart und kennlernpakete auf der Seite ist das alles richtig ?? oder habe ich eine veralterte Seite ???

Den 1. Punkt hatte ich beantwortet mit – du hast was versäumt – stand schon mehrfach hier in der Hilfegruppe – es werden zwar schon 15 angezeigt, aber sie sind noch nicht freigeschalten.

Beim zweiten fragte ich nach, wo er nur mehr diese Packs sieht – ja, stimmt, ich hatte meine Frage nicht begründet, aber mir war eben einfach nicht klar, ob es im Shop ist – oder in der Anzeige im Dashboard – und wenns im Shop ist, wäre ich nicht auf die Idee gekommen, dass wer nicht weiß, warum es vorübergehend keine Aktien und boniShares gibt – also dachte ich an einen Anzzeigefehler im Dashboard – und bat um einen Screenshot.

Dann kam noch Gemurmel von wegen – es gibt keine Aktien mehr – keine boniShares mehr – und sein Sponsor meldet sich auch nicht. Als ich dann hinterfragte, welcher seiner beiden Sponsoren, weil er hat 2 Konten (wie ich zwischenzeitlich im System festgestellt hatte, weil ich, wie immer bemüht war, ihm zu helfen) kamen dann nur Vorwürfe, Anschuldigungen und Provokation.

Und wieder sitz ich hier und frage mich – wofür reisse ich mir für unsere Mitglieder den Allerwertesten auf – wenn die großteils glauben, mir mit denselben ins Gesicht springen zu können – geschweige denn, es zu schätzen wissen, dass ich mich um ihre Themen kümmern würde, wenn ich entsprechende Antworten bekäme.

  • Ich kann den Mentor nicht aktivieren, wenn ich nicht weiß, welchen
  • Ich bin nicht schuld, wenn wer zwei Konten hat, die er nicht haben dürfte
  • Ich bin auch nicht schuld daran, dass beim alten ungenutzten eine Plusmitgliedschaft bestehen würde – und beim neuen nicht

Allerdings gestehe ich, dass ich keine weitere Lust habe, diesen speziellen Typen noch in irgend einer Form zu unterstützen. Als seine Anfrage kam, habe ich – wie immer – seinen Namen im System eingegeben – und festgestellt, dass er zwei Konten hat – nein, ich habe sie nicht angelegt, das hat er ganz allein gemacht – mit der vollen Adresse – bei beiden gleich – aber mit unterschiedlichen EMail-Adressen.

Meine Vermutung – er ist genauso penibel genau mit seinen Unterlagen, wie jetzt, als er motzte, dass man eben mal nen Newsletter schreiben sollte, dann würden derartige Fragen beantwortet – sorry, gibt zahlreiche Newsletter, die sich mit all diesen Thematiken beschäftigen – das Problem liegt darin, dass die möglicherweise genauso wenig gelesen werden wie die Beiträge in der Hilfegruppe.

Ja – ich liebe sie – die präpotenten A………, die irgendwo rein platzen – ihren Frust ablassen – und dann laut schreiend verschwinden. Und nein, er ist nicht der einzige – ich könnte aus dem Stegreif einige namentlich aufzählen, die allte paar Wochen mal reinschneien, ihren Beitrag  absetzen – und dann motzen, wenn ich ihnen nicht den Popo auswische.

Und meist checken sie es nicht mal, dass 5 Minuten vorher – genau in der gleichen Gruppe – exakt dieses Thema – diskutiert wurde – aber Hauptsache einen auf Wichtig machen. Noch eins haben alle gemeinsam – es sind immer die mit den wenigsten Anteilen am System.

An dieser Stelle – mein herzlicher Dank an jene, die sowohl Zeit, als auch Geld in myboniup investiert haben – und es trotzdem schaffen – das Geschriebene zu lesen – und das Gelesene zu verstehen – und falls doch nicht – ihre Fragen in einem höflichen Ton zu stellen.

Sie sind es wert, dass ich mich weiterhin bemühe, manchmal auch mit anderen mit zu denken und Herausforderungen schon im Ansatz zu lösen.

myboniup_gemeinsames_erleben

Merken

Advertisements

6 Kommentare zu “es ist mir langsam alles zu undurchsichtig

  1. Angelika
    23. Juli 2016

    Warum schreibst du so arrogant über jeden?
    Machst du alles immer 100% richtig?
    Wohl kaum. Denn dann müsstest du nicht den Hofnarren spielen.
    Selbst wenn ich meine Tage habe oder mal eine Woche keinen Sex mit meinem Mann bin ich weniger arrogant, frustriert und von oben herab.
    Offensichtlich wurde dir irgendwann bewusst das „Der Fehler das System hier erhält“.
    Gern lade ich dich mal zu unserem Unternehmerinnen Stammtisch ein.

    • die Netzwerker.in
      23. Juli 2016

      ach Schnuckelchen – jede sieht in mir nur das, was sie in sich selbst nicht sehen will – google mal nach Hofnarren – und seiner Bedeutung – viel Spaß beim Unternehmerin spielen 😉

  2. Martin E. Nagel
    23. Juli 2016

    Hallo Christina, so isses leider im Vertrieb. Finde ich toll das du nicht aufgibst, sondern die unterstützt die wirklich wollen, Gruß Martin

    • die Netzwerker.in
      23. Juli 2016

      Lieber Martin – mehr denn je – denn nur gemeinsam können wir das erreichen, was unser gemeinsames Ziel ist – also jener, die wissen, was sie tun 🙂

  3. Reinhard Eikelboom
    23. Juli 2016

    Hier geht es nicht um alles richtig machen und Arroganz ist eteas anderes. Hier geht es darum, dass man ein kleines bisschen Selbsverantwortung und einen zivilisierten Umgang auch mit dem Support an den Tag legt. Ja, auch Nebenberufler sind Selbständig Tätig obwohl man das leider nur von den Wenigsten sagen und vermuten kann.

  4. robby2703robby2703
    24. Juli 2016

    Ich schließe mich da ganz dem Martin an!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: