myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Es hat sich bei mir noch kein aktiver Ref angemeldet

Ja – klar – wundert es wen, der meinen Blog verfolgt?

Eigentlich nein – oder doch?

Ich schreibe ja immer und immer wieder – und Kai hats in zahlreichen Videos gesagt – wir sind kein klassisches RefShare-Programm, welches darauf ausgelegt ist, dass sich tonnenweise Leute anmelden, um die man sich dann nicht schert.

Wer hat Erfolg bei und mit und durch myboniup? Die, die aktiv auf Menschen zugehen – sei es real oder virtuell.

Davon, einen Werbelink auf die eigene Hompage zu packen ist noch niemand reich geworden – und das haben wir auch noch nie promoted – eben ganz im Gegenteil.

Wir sind und haben ein MentorInnen-System – durch welches neue Mitglieder betreut und unterstützt werden – viele sagen, wir seien wie eine grosse Familie, in der jede und jeder ihren/seinen Platz hat – die/der das möchte – und die anderen können und wollen wir nicht zu ihrem Glück zwingen.

Mal ganz im Ernst – glaubt irgendwer, dass ein entsprechender Link auf der eigenen HomePage tonnenweise neue „Refs“ bringt, die dann tonnenweise boniPacks kaufen – ohne, dass sich wer um sie kümmert – ohne, dass sie wer einschult – ihnen dabei hilft, ihre EntScheidungen zu treffen?

Und wenn dann diese eigene HomePage noch auf Seite xxx bei Google ist – wer kommt dort schon zufällig vorbei?

Wenn du nach myboniup googlest, findest du diesen Blog hier 2x auf der ersten Seite – und die Hilfeseite auch einmal – in Deutschland – in Österreich ist der Blog sogar noch öfter vertreten – auf der ersten Seite von Google – wenn man nach myboniup sucht – nur, wer sucht schon nach myboniup, wenn sie/er nicht weiß, dass es myboniup gibt?

Keine Ahnung, ob ichs jetzt so beschrieben habe, dass du es verstehen kannst, was ich meine – ich finde es einfach wichtig, dass man mit seinen PartnerInnen in Kontakt ist und bleibt – dass man für sie und ihre Fragen zur Verfügung steht. Wie sollte ein mehr oder weniger anonym geworbener Ref wissen, wie das System funktioniert, wenn es dich auch nicht interessiert

Und wie sollte jemand ihr/sein eigenes Geschäft aufbauen, wenn ihr/sein MentorIn ihre/seine Tätigkeit darauf beschränkt, auf der eigenen HomePage den Werbelink zu posten. Wenn ichs jetzt mit dem realen Geschäftsleben vergleiche, dann wäre das, wie wenn ich in meinem Geschäft ein Plakat aufhänge von meinen Aktionen.

Wer, der nicht zufällig in mein Geschäft kommt, liest also mein Plakat mit meinen Aktionen? Wer, der nicht zufällig auf deine HomePage kommt, sieht deinen RefLink zu myboniup – und vor allem, wenn sie/er ihn gesehen hat, was sollte sie/er tun damit? Und das hat nichts mit der Startseite zu tun – sondern einfach damit, dass sie/er mal dazu animiert werden sollte, da drauf zu klicken.

Ich glaub noch immer, dass der einzig richtige – und erfolgversprechende – Weg ist, raus zu gehen und die Begeiserung für myboniup zu leben – dann kommen andere automatisch. Wer nur im stillen Kämmerchen hockt und Werbelinks postet, kann und wird weit weniger erfolg-&-reich werden als die, die eben wirklich aktiv ihr Geschäft aufbauen.

myboniup_hand_in_hand

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: