myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

für diese Provisionauszahlung habe ich keine Kaufabrechnung bekommen

Konkret ging es um einen Kauf von boniPacks und Zahlung aus Provision. Ja, normalerweise bekommt man ein automatisch generiertes Mail vom System, wenn man etwas kauft – egal wie man es bezahlt – weil die Rechnungen raus gehen, bevor die Zahlung einlangt.

Falls dieses Mail – aus welchen Gründen auch immer – nicht eintrifft, können wirs auch nicht händisch nach schicken – weil – siehe vorstehend – automatisch generiert vom System. Und eigentlich braucht dieses Mail auch niemand – schon gar nicht für die Steuerunterlagen – weil die Finanzämter in Österreich und in Deutschland wollen (Ab)Rechnungen – und die liegen sowieso auch vollautomatisch im System.

Aber ich möchte „den Fall“ zum Anlass nehmen, um mal ganz detailliert auf Rechnungen und Provisionsabrechnungen ein zu gehen – könnte ja sein, dass es einige andere auch brauchen könn(t)en.

Rechnungen

findet man unter
Stammdaten
Rechnungen
Gezahlt

myboniup_stammdaten_rechnungen_gezahlt

Durch klicken auf die Rechnungsnummer oder rechts auf

myboniup_rechnung_anzeigen

kann man sich die Rechnung anzeigen lassen – und durch das Dollarzeichen kommt man zum Zahlungsbeleg:

myboniup_rechnung_zahlungsbeleg myboniup_rechnung

Provisionsabrechnungen

findet man unter
Provisionen
Abrechnungen

myboniup_provisionen_auszahlungen

Bei den Provisionsabrechnungen steht auch immer dabei, für welchen Auftrag und welche Rechnung diese Provisionsauszahlung verwendet wurde:

myboniup_provisionsauszahlung

Drucken und Speichern

kann man sowohl die Rechnungen, als auch die Provisionsabrechnungen, indem man auf den geöffneten (Ab)Rechnungen links oben die entsprechenden Symbole verwendet:

myboniup_drucken

.
Drucken
.

myboniup_als_pdf_speichern

.
pdf erstellen
.

Tipps & Tricks

Ich persönlich hefte mit die Provisionsabrechnungen dann immer gleich zu den entsprechenden Rechnungen dazu – und mache mir auch eine monatliche Übersicht in einer Excel-Mappe, wo ich eben für jedes Monat eine eigene Tabelle anlege – damit ich auch immer einen entsprechenden Überblick habe:

myboniup_monatsliste

Ein paar Videos – welches zwar teilweise auf einen unserer Mitbewerber zugeschnitten ist – aber trotzdem auch für uns gültig, findest du unter

Erklärung von Einnahmen im Internet // Schulenberg und Schenk Steuerberatung

Allgemeine steuerliche Pflichten // Schulenberg & Schenk // Dirk Scholla

Networker und Steuern – Was zu beachten ist – Ein Überblick mit Schulenberg und Schenk TAX

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

7 Kommentare zu “für diese Provisionauszahlung habe ich keine Kaufabrechnung bekommen

  1. Senftl Robert
    5. Juli 2016

    Hallo Christina,
    ich habe eine Frage zur dem Bild der Provisionsauszahlung.
    Hast du in diesem Fall eine Auszahlung von 224,04€ beantragt und hast zusätzlich die 42,57€ USt. dazubekommen oder hast du beim auszahlungsanfordern die 266,61€ angefordert?

    • die Netzwerker.in
      5. Juli 2016

      Ich hab immer das angefordert, was dort steht – das sind, da ich ust-pflichtig bin – Nettobeträge – wo, wenn ichs auszahlen lassen würde, die Ust noch dazu käme.

      Achso, du meinst die Abrechnung – Nettobetrag – solltest du in den Übersichten auch finden – den Nettobetrag bei den Auszahlungen – und den Bruttobetrag bei den Rechnungen.

  2. Senftl Robert
    5. Juli 2016

    Das heißt dann wenn ich mir jetzt z.B. 100 Euro auszahlen lassen will, bekomme ich 100€ + 19 %, also 119€ – aber nur als Gewerbetreibender oder?

    • die Netzwerker.in
      5. Juli 2016

      korrekt – als umsatzsteuerpflichtiger Gewerbetreibende/r – die/der die entsprechenden Unterlagen gesandt hat, dass wirs zu den Stammdaten hinzufügen – als Kleinunernehmer, die/der nicht umsatzsteuerpflichtig ist, funktioniert es so ach nicht

  3. Senftl Robert
    5. Juli 2016

    Wird die Mehrwertsteuer bei den Rechnungen dann ausgewiesen sobald alles in den Stammdaten eingetragen ist?
    Rückwirkend wird die USt. nicht ausgezahlt oder? Wenn z.B. die Gewerbeanmeldung zum 01.01.2016 erfolgt ist.

    • die Netzwerker.in
      5. Juli 2016

      Ja – sobald alles eingetragenist, gehts automatisch – und nein, rückwirkend geht nichts

      • Robert Senftl
        5. Juli 2016

        Okay Super. Vielen Dank Christina für deine Hilfe 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: