myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Jetzt habt ihr wenigstens die Motivation, das zu halten

Das waren vorigen Donnerstag um ca. 6:30 Uhr die Worte eines Mitgliedes, nachdem ich eineinhalb Stunden mit ihm diskutiert hatte – dass, wenn er mir seine ID nicht sagt, ich zu seinem Fall auch nix sagen kann. Konkret begann das Ganze um exakt 5:00 Uhr früh mit einer Nachricht auf der offiziellen Fanpage in Facebook.

Er schrieb von „Abzocke des Jahrhunderts“ – und was haste nicht alles schon gelesen. Weil er hatte im alten System 12 Euro verdient – und könne sich die im neuen nicht auszahlen lassen – und er sehe nicht ein, warum er was investieren solle, um sein Geld zu bekommen.

Ich hab ihm dann geschrieben, ich werde mich um eine Lösung bemühen, er solle mir seine ID sagen – weio mit einem nichtssagenden Nick auf Facebook kann ich kein entsprechendes Mitglied im System raus finden – daraufhin kamen die gleichen Vorwürfe – ergänzt mit – er habe über 100 Mal Herrn Eskelsen angerufen und der hätte nie abgehoben.

Nein, ich hab nicht gesagt, ich hätte es nach der 3. Erklärung, dass wir keinen Telefonsupport haben – auch nicht mehr getan – bzw. ich hätte einfach seine Nummer blockiert – weil, wer nicht verstehen will, was man kommuniziert, der hat eben Pech.

Naja, ich habs auch eineinhalb Stunden versucht, zu ihm durch zu dringen – aber es kam immer nur – es gehe ihm ums Prinzip – und der Vorstand einer deutschen AG sei ein Witz, wenn er nicht mal einfache Fragen klären könne.

Auf die Anmerkung, dass es dafür eben mich als Support gäbe, kam dann wieder, wie unfähig der Typ doch sein, dass ich ihm die Kastanien aus dem Feuer holen müsse – nein – er hats einfach nicht geschnallt – auch nicht, als ich versuchte, ihm zu erkären, dass er sich auch nicht in einer Firma bewerben kann – und dann verlangen, dass die den Chef austauschen, damit er sich dort wohler fühle.

Er polterte dann auch rum, dass es dem Typen anscheinend auch wichtiger sei, Videos zu drehen, statt mit ihm zu telefonieren  und lies mein Argument auch nicht gelten, dass es eben mehr Sinn macht mit den Videos alle Interessierten zu informieren, statt mit jeder und jedem Einzelnen der an die 30.000 Mitglieder zu telefonieren.

Aber er sei ja schliesslich Produkttester und er werde uns fertig machen – wegen 12 Euros, die ich ihm sofort aus der eigenen Tasche bezahlt hätte, in den frühen Morgenstunden – nur, um endlich wieder schlafen gehen zu können an meinem freien Tag. Achja, auf seiner Wall gabs für seine tollen Beiträge in Bezug auf myboniup je ein „gefällt mir“ – natürlich von ihm selbst – soviel zu „anerkannter Produkttester“ 🙂

Glaubt wirklich jemand ernsthaft, dass es irgend jemanden schert, wenn ein angeblich ach so toller Produkttester einen Bericht schreibt, dass er seine 12 Euro nicht bekommen hat – dass er beleidigt ist, weil der Vorstandsvorsitzende einer AG was Besseres zu tun hat als mit ihm täglich zig Mal zu telefonieren – oder, dass ich nicht hellsehen kann, um ihm sein Geld zu überweisen, weil er mir aus Prinzip nicht seine ID sagt, damit er weiterhin Terror machen kann?

Und vor allem – das, wozu mich persönlich, solche Aktionen motivieren – bringt derartige Menschen sicher nicht weiter – ganz im Gegenteil.

Warum erzähl ichs?

Weil ich ihm eines zu verdanken habe – ich habs einfach satt, Leuten, die nicht zuhören können oder wollen – irgendwas zu erklären. Menschen, die ihre vorgefasste Meinung haben – und stur darauf beharren wollen – sollten sich nicht wundern, wenn ich auch ihnen einfach nicht mehr zuhöre – und auch keine Antworten mehr gebe.

Ja, ich hab grad heute wieder eine Belehrung bekommen, dass ich gefälligst jedes Mail zu beantworten hätte, wenn sich schon jemand die Mühe gibt, mich an zu schreiben. Sorry, ich sitz wirklich nicht hier und bete tagelang inbrüstig, dass mich jemand mit Dingen zumüllt, die – grad ihm – klar sein sollten.

Und hiermit komme ich wieder auf die MentorInnenProblematik zu sprechen – wenn mir jemand bei einer Umfrage erklärt, dass sie/er als MentorIn ihrem/seinem Team jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht – und mich dann fragt, ob ein Bankkonto, wo weder IBAN noch BIC angeführt ist, reicht, um eine Auszahlung zu erhalten – dann frage ich mich echt, wer jetzt das gestörtere Verhältnis zur Realität hat.

Also echte MentorInnen sind was anderes – und die haben auch genug Hausverstand, um komplexere Zusammenhänge zu begreifen. Sorry, ist so ! Und ichhab viel gelernt in den letzten Tagen – einfach selbst auch die Sceuklappen auf – und ab durch die Mitte 😉

myboniup_scheuklappen

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 22. Juni 2016 von in Persönliches.
%d Bloggern gefällt das: