myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Muttertags-Special

Der heutige Newseintrag im System:

Allen Frauen alles Liebe zum Muttertag

Hallo liebes Mitglied,
heute – speziell für die Mütter in unseren Reihen – und jene, die es noch werden wollen:

Diesmal etwas abgewandelt – zur Feier des Tages:

Erwirb 6 boniPacks
und wir schenken dir 2

Aktion gültig für Zahlungen am 8.5.2016 per PayPal oder Bank (Datum des Auftrages und der Überweisung).

Alles Liebe
Dein Team von myboniup

Gilt natürlich auch wieder ein Vielfaches davon – also wenn wer 60 boniPacks kauft, bekommt er 20 geschenkt 😉

Gilt nur für heute. Falls aber heute ein Mann seiner Frau ein besonderes Geschenk zum Muttertag machen möchte – und/oder – umgekehrt – können wir darüber sicher auch reden 😉

Auf jeden Fall wünschen wir – euch allen heute einen angenehmen und tollen FeierTag – und falls wer Kurzurlaub hat – gute Erholung vom gesamten Team.

myboniup_muttertag

Advertisements

2 Kommentare zu “Muttertags-Special

  1. Marianne Brengen
    8. Mai 2016

    Liebes boniup-Team,ich bin ehrlich gesagt etwas verschnupft wegen der Eurozeichen die ich in einigen Augen vermute und ich habe angenommen in einer sozialen Gemeinschaft geht es auch um den sozialen Zusammenhalt.Das man Geld verdienen muß damit man es wieder ausgeben kann ist eine Notwendigkeit, ABER habt ihr wirklich darüber nachgedacht,dass sich solche Angebote nicht jeder leisten kann.Und nicht jede Mutter ist verheiratet und hat vielleicht einen gut verdienenden Mann.Wer sich das nicht leisten kann,kann sich das ja dann von der Backe putzen.Ich wünsche allen einen tollen Tag Viele Grüße Emelymizzi

    dieNetzwerker

    • die Netzwerker.in
      8. Mai 2016

      Ja haben wir – dürber nachgedacht – und – ehrlich gesagt, wir können es uns umgekehrt nicht leisten – für 2 gekaufte, 6 zu verschenken – von daher – wer sichs leisten kann und will – gerne – wenn nicht – was sollten wir deiner Meinung nach tun?

      Ich hab zu Ostern boniPacks hergeschenkt für alle, die mir eine Geschichte für den Blog hier geschrieben haben – von meinem eigenen Geld, weil ich speziell jenen helfen wollte, die sich nicht gleich mal zweistellige Anzahlen leisten können – die Firma verschenkt immer wieder boniPacks – was ist daran unsozial?

      Ich opfere meine Freizeit – noch unbezahlt – um euch all das zu geben, was ihr braucht – was ist daran unsozial? Unabhängig davon, dass das, was ich für die Firma leiste schlichtweg unbezahlbar ist – es würde auch die Rückflüsse jeder und jedes Einzelnen von euch schmälern. Aber wir sind im Aufbau – daher beissen Kai und ich rein – und verzichten auf alles, was wir nicht unbedingt brauchen – und ich brauche von myboniup noch nichts, weil ich habe einen gut bezahlten Vollzeitjob.

      Sorry, aber bei solchen Meldungen werde ich persönlich dann doch etwas unrund – mehr als mir den Allerwertesten aufzureissen – um für euch alle möglichst viel raus zu holen – kann ich nicht tun. Seit 2 Stunden sitze ich hier – statt gemütlich in der Sonne zu sitzen und zu frühstücken – nur, um allen alles schnellstmöglich zuzubuchen – danke, dass du mir jetzt den Rest des Muttertages so richtig verdorben hast.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 8. Mai 2016 von in ... myboniup und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: