myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Kongruenz und Authentizität

Ich hatte es schon so oft beschrieben – ich versuchs nochmal auf eine andere Art – vielleicht dringt es ja diesmal durch 😉

Als ich bei OG einstieg, predigte mir unser quasi höchster Ösivertreter permanent, dass man nur ein Business machen sollte, weil man nur eines richtig machen kann – wenn man zu viel macht, zerspragelt man sich.

Ich hatte dann nebenbei ein untertützendes Tool auf Basis MLM begonnen – und als ich dann noch das Partnerprogramm für einen Newsletter- und Autoresponder-Dienst bewarb, kündigte er mir die Freundschaft. Stimmt nicht, er blockierte mich einfach in Facebook – und als ich ihn drauf ansprach meinte er, ich würde ja nicht folgen – und er will den ganzen Schrott von mir nicht lesen müssen.

Ich hab nach OG mit boniup begonnen – und ich bin seit 3 Jahren mit dabei – er hat mittlerweile das 3. neue Netzwerk – nur von wegen Wasser predigen und selbst Wein trinken. Aber es hatte mich schon auch geprägt – dieses – du kannst nur eins gut machen, wenn du mehrere gleichzeitig machst, wirds bei keinem wirklich was werden.

Vor kurzem schrieb ich einen Blogbeitrag über

myboniup ist seriös – wirkst du auch so?

und es hat einige veranlasst, drüber nach zu denken, welchen Auftritt sie sich in Zukunft gönnen. Vielleicht bewegen ja diese Zeile auch einige, über ihre Aktivitäten nachzudenken.

Wie geschrieben – ich machte OG – da gehts um Kaffee und Tee und heisse Schoki – daneben eine Video- und Webinartool – und einen Newsletter- und Autoresponderdienst – und ich fand – und finde – dass dies eine gute Kombi ist, die man zum Arbeiten brauchen kann. So weit – so gut – damit hab ich auch jetzt noch kein wirkliches Problem.

Und ja, ich hatte für socialBC und promYcom geworben, als wir auf myboniup gewartet hatten  – ich erwähnte es schon mal – war für mich eine Vorbereitung auf meine jetzige Supporttätigkeit mit und für myboniup.

Wenn ich jetzt eine gscheite Downline aufbauen möchte, die mir auch laufend schöne Provisionen beschert, dann muss ich mich allerdings zwangsläufig auf eins konzentrieren – weil ich nicht 3 „gleiche“ Dinge gleichzeitig gut und mit vollem Einsatz machen kann.

Ja, ich habe nebenbei nen Vollzeitjob – und mein Herz brennt für beide Sachen – aber das sind auch komplett unterschiedliche Themengebiete – das eine ist die reale Arbeit mit Jugendlichen – und das andere ist hier der Support von mboniup. Für mich ist myboniup sowas wie Freizeit und Familie – und ich hab auch kein TV-Gerät, von daher hab ich auch genügend Zeit dafür.

Stell dir vor – wenn du eine Frau bist – du kaufst dir 3 Paar Schuhe – und möchtest die gleichzeitig tragen – wird nicht funktionieren – genauso ist es mit 3 „gleichen“ Angeboten, die du parallel laufen haben willst – sie werden sich ständig irgendwie in die Quere kommen – du wirst dich letztendlich für eines entscheiden müssen – zum anziehen – du kannst aber auch alle Schuhe im Schrank stehen lassen und sie nur anschauen – das geht hier auch – aber dadurch wirst mit keinem erfolg-&-reich.

Stell dir vor – wenn du ein Mann bist – du hast 3 Freundinnen gleichzeitig – ja, schön – gelle? Aber stell dirs wirklich mal vor – egal, ob die jetzt bi sind oder alle drei nur hetero – wie lange hältst du das durch? Wie lange schaffst du alle drei gleichzeitig? Und wie lange schaffst dus, wenn sie nichts von einander wissen?

Mir ist schon klar, dass ein flotter Vierer der Traum vieler Männer ist – aber auf Dauer?

Nichts anderes sind 3 Programme gleichzeitig – du wirst dich keinem wirklich widmen können – und das eine und/oder andere wird über kurz oder lang auf der Strecke bleiben – und dann hast du dort aber Geld investiert, welches dir dann bei dem einen abgehen könnte 🙂 Ja, ich schreib von Programmen, nicht von Freundinnen 😉

Klar, was ich meine? Ich kann keine 3 Paar Schuhe gleichzeitig anziehen – nicht mal, wenn ich ein Paar auf den Händen trage – weil bleibt noch immer eins übrig, wenn ich 3 habe. Und ich werde – wenn ich denn eine Mann wäre – mit 3 Freundinnen gleichzeitig keine Zeit mehr für irgendwas anderes haben – und für Arbeit, um ihnen das bieten zu können, was sie brauchen.

Und ich kenne TeampartnerInnen bei myboniup, die nicht nur 3 – sondern zig Programme gleichzeitig bewerben. Wie soll das funktionieren können? Auf welches konzentriert man sich? Wie kongruent ist es, wenn man jede Woche ein neues – jetzt ach so tolles neues Programm – bewirbt?

Wer glaubt dir noch?

Ausser ein paar Neue, die dich zufällig irgendwo das erste Mal lesen?

Und welche Menschen ziehst du an? Durch das, was du tust?

Am ehesten jene, die auch tausend Sachen beginnen – und keins wirklich durchziehen – klar doch – oder? Wen solltest du sonst anziehen? Wer sollte sich sonst auf dich und deine Art einlassen? Du bist das Vorbild für deine Downline – wenn du dich nicht ent.scheidest, werden es die wenigsten derer, die unter dir positioniert sind – auch tun.

Daher wähle weise, was du tust – was du vorlebst – du bist der Hero – du bist das Vorbild – du bist die Person, an der sich deine Downline ein Beispiel nimmt – wenn du deinen Allerwertesten auf mehreren Sesseln setzt – werden die es auch machen – und letztendlich werdet ihr alle mit keinem wirklich erfolg-&-reich werden, weil ihr viel zu viel splittet – und nirgendwo wirklich Gas geben könnt – und wollt.

So gesehen, ist es wahrscheinlich auch wieder authentisch und kongruent – allerdings weniger zielführend – aber ich kanns nicht ändern – ich wills nicht ändern – und ich werde es nicht ändern – für mich gibt es nur myboniup – und dabei bleibts 😉

myboniup_my_one_and_only

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: