myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

die Arbeit bleibt die gleiche

… ob man jetzt 1 boniPack hat oder 500 – oder in Zukunft auch dann boniShares – um poolberechtigt zu sein, genügt es, sich 10 Werbungen anderer Mitglieder anzuschauen und letztendlich den Code einzugeben, der nach dem Countdown erscheint.

Diese nachstehenden Ansichten finden sich unter

Provisionen – Statistik

und ich möchte vorweg noch ein paar Worte dazu sagen:

Die Ansicht schlüsselt auf in

  • Pool
  • Provisionen
  • Gesamt

Dabei sind jetzt Pool die täglichen Poolausschüttungen, der Rückfluss aus den gekauften, befüllten und aktivierten boniPacks. Achtung – solltest du nicht für alle boniPacks Rückflüsse bekommen, schau bitte auch, für wie viele boniPacks du – aufgrund deiner Lizenz – eine ReFinanzierung bekommst.

Die ausgewiesenen Provisionen resultieren aus den Käufen in der eigenen Downline – siehe auch den gestrigen Beitrag über den Vergütungsplan – wenn du keine eigene Struktur hast – keine Mitglieder als MentorIn geworben hast und diese betreust, bekommst du auch keine Provsionen – sondern eben nur Poolausschüttungen.

Warum was rosa bzw. grün hinterlegt ist, resultiert daraus, dass man optisch auf den ersten Blick sieht, ob die Tage eher gut (grün) oder schlechter (rot) waren. Und das jeweils abhängig von den einzelnen Kriterien, deshalb ist auch bei manchen ein echtes Farbkasterl – und bei anderen wieder alles gleichfarbig – vorzugsweise grün hinterlegt 🙂

die Optik machts deutlich

Ich habe mir jetzt die Mühe gemacht und von einigen, mir persönlich Bekannten, die Ausdrucke der täglichen Rückflüsse raus zu kopieren, damit man auch den Unterschied sieht, der einen Unterschied macht:

ACTHUNG: gleich vorweg – die nachstehenden Ausdrucke sind Momentaufnahmen und können sich jederzeit ändern – man sieht auch, dass es tägliche Schwankungen gibt. Sie sind kein Verdienstversprechen, sondern sollen nur verdeutlichen, dass man eben bei gleichem Aufwand unterschiedliche Rückflüsse erhält – ja nach der Anzahl der laufenden Werbung.

Sie dienen lediglich dazu, um aufzuzeigen, dass es sehr wohl Sinn macht, mehr Werbungen in Form von boniPacks zu schalten – wenn man sowieso seine täglichen Arbeiten durchführt. Fakt ist, die Poolausschüttungen sind abhängig von den jeweiligen Einnahmen, welche prozentuell auf die einzlenen Pools aufgeteilt werden.

1 boniPack

1_boniPack_myboniup

3 boniPacks

3_boniPacks_myboniup

9 boniPacks

9_boniPacks_myboniup

30 boniPacks

30_boniPacks_myboniup

50 boniPacks

50_boniPacks_myboniup

100 boniPacks

111_boniPacks_myboniup

200 boniPacks

204_boniPacks_myboniup

500 boniPacks

537_boniPacks_myboniup

Unabhängig zu all dem Vorgenannten – je mehr Werbungen du schaltest, desto mehr Erfolg wirst du auch beim echten Verkauf deiner Produkte haben – bzw. desto mehr Verkäufe wirst du durch deine ev. Affiliatelinks generieren.

myboniup ist kein SchnellReichWerde-System, sondern eine durchdachte Win-Win-Lösung für alle Beteiligten – zumindest für jene, die wissen, worauf sie sich einlassen – und die ein echtes Zeil vor Augen haben.

Nochmals erwähnt – wenn du kostenloses Mitglied bist – und wirklich was erreichen möchtest – dann überlege nicht, auf Plus umzusteigen – sondern gleich auf Premium – die Erfahrung zeigt, dass die 50 boniPacks von Plus recht rasch erreicht sind – und dann hast du doppelte Ausgaben, weil du dann sowieso auf Premium upgraden musst, um weiter zu machen.

Und nein – ist nicht im Sinne der Firma – was mir schon einige unterstellt hatten – sondern einzig und allein in deinem Sinn – günstiger für die Firma wäre, wenn du zuerst Plus bezahlst – und in 2 Monaten dann Premium – und eins kannst mir glauben – es geht sehr schnell – wenn mal die 10-er Grenze überschritten ist, dass man dann auch bei 50 ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: