myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Neues Intro ohne Ankündigung

Dazu kamen heute mehrere Anfragen – teilweise durchaus auch erbost, weil wir unser neues Intro nicht angeküdigt hatten – und auf einer Werbeplattform Werbung geschalten wird 😉

Hallo?

Schon mal in den Shop geschaut, was es da alles zu kaufen gibt?

Wobei – ich hatte es damals bei Kais Video schon mehrfach erklärt – Kais Video damals war auch kein neues Intro – das war eine ganz normale Videowerbung – und auch das aktuelle Video ist keine Intro von myboniup – hat mit uns nicht im Geringsten etwas zu tun – sondern ist einfach und ergreifend

gekaufte Videowerbung

eines Mitglieds. Und wenn wir wegen jeder Werbung, welche ein Mitglied einstellt, alle anderen um Erlaubnis fragen müssten, könnten wir uns das alles auch einfach ersparen 😉 Vielleicht noch mal als Erinnerung

myboniup ist eine Werbeplattform, sprich, hier geht es um Werbung

Diese Werbung kann auf 2 Arten geschehen:

  • ReFinanzierte Werbung in Form von boniPacks
  • normale Werbung

Bei den boniPacks gibt es Text- und Bannerwerbung und bei der normalen Werbung gibt es auch Videowerbung. Und wenn jemand solche Videowerbung kauft, startet die automatisch beim Einstieg ins System. Doch schauen wir uns die beiden Möglichkeiten noch etwas detaillierter an:

ReFinanzierte Werbung durch boniPacks

  • Textwerbung = min. 10.000 Views & 100 Klicks
  • Banner 125 x 125 px = min. 10.000 Views & 100 Klicks
  • Banner 468 x 60 px = min. 10.000 Views & 100 Klicks
  • Banner 728 x 90 px = min. 10.000 Views & 100 Klicks

Sobald die Werbevoraussetzungen abgelaufen sind – beide – läuft trotzdem eine etwaige noch ausstehende ReFinanzierung weiter.

normale Werbung

  • Textwerbung = min. 50.000 Views & 20 Klicks
  • Banner 125 x 125 px = min. 50.000 Views & 20 Klicks
  • Banner 468 x 60 px = min. 50.000 Views & 20 Klicks
  • Banner 728 x 90 px = min. 50.000 Views & 20 Klicks
  • Videowerbung = 1,000 Views

myboniup_litfass

Advertisements

Ein Kommentar zu “Neues Intro ohne Ankündigung

  1. Annerose Pomrenke
    28. Februar 2016

    Sorry, ich muss jetzt mal meinen Senf dazu geben. Wer kann sich nur über ein Intro aufregen, was auch noch zu den 10 Klicks gezählt wird. Die, die hier mitmachen, sollten lieber darauf aufpassen, wenn sie Werbung schalten, dass die Werbung auch gesehen wird. Teilweise klicke ich mir hier einen Wolf und kann die Werbung nicht sehen. Bild bleibt einfach weiß. Und noch etwas: können die User nicht mal andere Werbung schalten. Meine Güte Werbung ist bunt und vielfältig. Sie lebt davon. Es gibt so viele interessante Seite im Netz, wo es sich lohnt, andere darauf aufmerksam zu machen. Ich selber praktiziere es auch. Ich klicke immer täglich die gleiche Werbung, die mir weiter sagt, du musst da investieren und da investieren. Überlegt doch einfach mal. Es ist echt langweilig und macht kein Spaß, wenn man tausendmal beonpush und Co. anklicken muss. Denkt echt mal darüber nach. Ich bin noch nicht lange dabei. Ca. 6 Wochen. Aber das ist mir sofort unangenehm aufgefallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 21. Februar 2016 von in ... myboniup und getaggt mit , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: