myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Let’s start ==> NOW

Vorgestern gabs nen Kommentar hier, den ich gelöscht habe, weil er Fremdwerbung enthielt – mit RefLink – daraufhin habe ich dann meinen Beitrag

geschrieben – und es kam der nächste Kommentar mit der gleichen Fremdwerbung. Ok – seither sind die Kommentare hier dicht und ich schalte jeden einzeln frei – wenn ich ihn als freischaltwürdig empfinde – mein Blog – mein Reich – meine Regeln – isso.

Doch worum gings?

Ich hatte ja bei meinem Beitrag über

auch den Vergütungsplan dazu gestellt – der übrigens auch im System abgelegt ist – auf der Services-Seite zu finden ist – also nicht wirklich ein Geheimnis darstellt – von daher war ich auch nicht ausgegangen, dass jemand vom Inhalt überrascht sein könnte.

Ok – der Teil vom Kommentar ohne Fremdwerbung:

Tolles Angebot, Platin Lizenz für 1 Jahr, 2380 € ? Da habe ich aber noch kein Pack gekauft? Macht 2650 $

Sorry, wenn ich das einfach so schreibe – aber wenn ich noch kein boniPack gekauft habe, was will ich dann mit Platinum? Und wenn ein Pack 22,22 kostet, wie komme ich dann auf den Betrag? Wobei – naja, eben umgerechnet in Dollar – das wirds sein. Ja, ich empfand das als irgendwie sarkastisch ätzend – brauch ich hier eigentlich auch nicht – aber veranlasst mich zu nachfolgendem Statement:

Jemand, der kein einziges boniPack hat und auch keine gigantische Downline ihr/sein Eigen nennt – braucht nicht mal im Entferntesten irgendwie überlegen, was sie/er mit Platinum anstellen könnte – bringt nix. Und die, die irgendwann auf die 5.000 refinanzierten boniPacks kommen wollen – haben auch kein Problem damit, dann diese Lizenzgebühr jährlich zu bezahlen – das ist möglicherweise auch der Unterschied, der einen Unterschied macht.

Also – nur so unter uns – ohne boniPack braucht man nicht mal Plus – wär so, wie wenn jemand Notstand bezieht – oder in Deutschland von Hartz IV lebt – und sich überlegt, welche Nobelvilla sie/er sich auf Mallorca kaufen würde, wenn sie/ihm die Millionen anspringen täten – bzw. wenn sie/er denn mal ihren/seinen Allerwertesten in die Höhe bekäme.

Mal ganz ehrlich – welchen Sinn machts, sich über die Lizenzgebühr von Platinum zu echauffieren, wenn man sich kein einziges boniPack kaufen will und wird? Bzw. wenn man eines geschenkt bekommt – wo auch immer – man trotzdem nicht weiß, was man damit anfangen sollte.

Ist ja alles viel zu mickrig und zu minder – ok – reden wir in 3 Jahren weiter – wenn ich in meiner Hängematte im Wald liege und mir von nem knackigen jungen Lover nen frischen Drink servieren lasse 😉 Weil mit 5000 boniPacks und ein paar boniShares dazu – sollte sich in pätestens 2 Jahre schon was Gescheites ausgehen.

Aber ich bin ja noch jung – ich hab ja noch Zeit – oder vielleicht hab ich nur keine Ausreden.

Falls dich auch diese enormen Jahresbeiträge abschrecken – vergiss es einfach – du wirst mit ziemlicher Sicherheit sowieso nicht wirklich in die Verlegeheit kommen, ernsthaft darüber nachdenken zu müssen, wie du sie dir leisten können würdest.

Ich hatte es schon mehrfach geschrieben – wenn du mit myboniup erfolg-&-reich werden willst – überlege dir, was du erreichen möchtest – wie viel Geld du im Monat verdienen möchtest – und dann setz dich mit deinem Mentor oder deiner Mentorin zusammmen  und arbeitet deinen persönlichen Plan aus.

Und wenn sich deine Mentorin oder dein Mentor nicht wirklich auskennen – weil sie/er nur wirbt um Leute einzuschreiben und die dann ihrem Schicksal überlässt – dann frag im Support nach, wer die nächsthöhere Instanz ist, die sich gerne bereit erklärt, diese Aufgabe zu übernehmen – es gibt in fast jeder Linie mindestens eine Person, die dir weiterhelfen kann – und sonst wirst du eben von irgend einem unserer Jungs betreuungstechnisch „adoptiert“.

Also – du steigst ein – besorgst dir ein boniPack, damit du testen kannst, wie das alles läuft – kannst dir damit auch bis zum nächsten Tag Zeit lassen, weil wenn du heute nicht geklickt hast, bekommst du morgen sowieso keine Poolausschüttung. Also zuerst klicken – dann boniPack kaufen – und am nächsten Tag – bzw. um Mitternacht – beginnen die halbstündigen Ausschüttungen.

Wenns dir Spaß macht – oder dir letztendlich das, was dir myboniup bietet – gefällt, legst dir vielleicht noch ein 2. und/oder 3. boniPack zu – und spätestens dann solltest du vorgenanntes Gespräch mit deiner/deiem Mentorin/Mentor führen – aber nur, wenn du letztendlich wirklich was vedienen möchtest – jetzt bei und mit myboniup.

Solltest du von einem anderen System überzeugt sein – bleib bitte dort – und werde dort glücklich – wär ja blöd, wenn du glaubst, unbedingt hier alles schlechtreden zu müssen, nur, weil dus nicht magst – und es wird wenige geben, die sich fremde RefLinks in ihren Blogs wünschen – oder sie überhaupt zulassen.

Ok – du überlegst, auf eine höhere Lizenz umzusteigen – du hast auch schon irgendwie mitbekommen, dass es keine Upgrades gibt – wie früher – sondern dass man jetzt die Lizenz jeweils zum vollen Preis für ein Jahr kauft – ab dem Zeitpunkt, wo man sie kauft. Bis dahin –  spätestens – solltest du wissen, was du im Laufe des aktuellen Jahres dann erreichen möchtest – und dem entsprechend die jeweils sinnvollste Lizenz erwerben.

Wenn du jetzt schon weißt, dass du mehr als 50 boniPacks möchtest, machts wenig Sinn, auf Plus umzusteigen, weil du in Kürze dann weiter auf Premium nochmals umsteigen musst – wenn du also gleich Premium nimmst, ersparst du dir die Kosten für Plus – und kannst bis zu 250 refinanzierte boniPacks befüllen und aktivieren – und – vor allem – refinanzieren lassen.

Und in einem Jahr überlegst du dir dann, ob du den Stand halten möchtest – oder einfach den nächsten Schritt gehen. Bis dahin weißt du auch schon, wie sich deine Downline ent.wickelt – und was dir so richtig Spaß macht.

myboniup_team

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: