myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

die einen warten – die anderen TUN

Ich gestehe, mich fasziniert es immer wieder aufs Neue – alte boniupler, die alle 2 Wochen ihr neues tolles Geschäft bewerben – zwischendurch dann auch jetzt mal wieder myboniup – und sich wahrschienlich auch in 10 Jahren noch wundern, warum letztendlich nicht mal NIX auch nur annähernd so läuft, wie sie sichs erträumen würden.

Ja, ich habs schon mal erwähnt – TUN – und sich für eins ent.scheiden – ansonsten zerfleddert man sich – und bei dem einen – mindestens ein Ziel finden – können vorab Etappenziele sein – und ein grosses Endziel – aber irgend ein Ziel wirst du brauchen, sonst wirds nix.

Ich hatte gestern über „schaun ma mal“ geschrieben – wenns nur dabei bleibt, kanns letztendlich nix bringen – keines der Geschäfte – keine der Möglichkeiten – und wenn du vor lauter diskutieren, warum du jetzt doch noch etwas abwartest – nicht ins TUN kommst – wirds auch nix werden.

Ja, ich weiß, dass sichviele eben nicht wirklich grosse Sprünge erlauben können – aber wir haben Mitglieder dabei, die von Hartz IV etwas abzweigen, weil sie die Chance erkannt haben – und grosse „Leader“, die sich ihre alte Provision auszahlen lassen, weil siezuerst sehen wollen, dass sie Geld bekommen, bevor sie es dann – vielleicht – wieder partiell re.investieren.

Wobei investieren der falsche Ausdruck ist – weil eigentlich kaufen wir Werbeplätze für eine bestimmte Zeit – nämlich bei den boniPacks, bis unsere Werbung

  • mindestens 10.000 mal angezeigt wurde (Views)

UND

  • von mindestens 100 Mitglieder angeklickt wurde (Klicks)

Wenn beide Kriterien erfüllt sind, fällt die Werbung raus – und sollte der ReFinanzierungsbetrag noch nicht erreicht sein, läuft die ReFinanzierung im Hintergrud weiter, bevor das boniPack überhaupt ausscheidet.

Auch das erkennen viele noch nicht – speziell jene, die eben einfach bissale klicken und ein paar Cent verdienen wollen – und das können wir noch hundert Mal schreiben – sie bestehen weiterhin drauf, dass die Werbeunkte ausgezahlt werden können müssen, weils früher schliesslich auch so war.

Daher nochmals der Hinweis auf den bereits älteren Blogbeitrag

myboniup ist nicht boniup

in dem ichs schon mal beschrieben hatte – und eigentlich steht es auch auf der 1. Seite der Services-Seiten detailliert bechrieben, was anders ist wie früher – aber dazu müsste man bereit sein, einmal zuzuhören – und es zu akzeptieren, dass eben myboniup nicht mehr boniup ist – und dass man, wenn man nur klicken will, einfach noch warten muss.

Nein – wenn du tausende Werbungen anklickst bekommst du nicht mehr Geld, als wenn du die 10 anklickst – und solange du kein boniPack besitzt, dieses befüllt und aktiviert hast – bzw. die Pools für boniShars und Aktien noch nicht freigeschalten sind, wirst du damit auch nur Werbepunkte verdienen – und kein Geld.

Ja – es wird wieder etwas für kostenlose Mitglieder geben, die nur ihre Zeit investieren können oder wollen – aber geteht uns das Recht zu, vorerst eine neue solide Basis zu bauen, bevor wir für euch einen eigenen Spielplatz schaffen – aktuell geht es darum, die Chancen zu nutzen, die das neue System jenen bietet, die werben wollen – und auch bereit sind, dafür Geld in die Hand zu nehmen.

Es nutzt niemanden etwas, wenn alle nur rum spielen – und keiner ernsthaft ins Arbeiten kommt. boniup wr eine große Spielwiese – und je mehr boniFriends jemand hatte, desto mehr Provisionen bekam sie/er – und man konnte sich aber auch boniShares und Aktien zulegen – in Hinblick darauf, dass man zu einem späteren Zeitpunkt da auch Dividenden davon bekommt.

Diejenigen, die das getan hatten, haben demnächst den Vorteil, dafür täglich, bzw. wöchentlich ihren Anteil zu erhalten. Was schon seit 31.12.2015 möglich ist, Werbeplätze zu zu kaufen – und diese dann sogar auch refinanziert zu bekommen – sprich, Werbung, die im Endeffekt nicht nur nichts kostet, sondern, die einen sogar noch dafür bezahlt, dass man wirbt.

Ja, wir snd nicht alleine mit diesem Angebot im deutschsprachigen Raum – aber wir haben ein paar  Vorteile:

  • bestehende Mitglieder, die die Möglichkeiten erkannt haben
  • betehende Mitglieder, die schon die familiäre Art von boniup geschätzt hatten
  • die zusätzlichen Pools, die vor allem auch jenen was bringen, die bereits bei boniup entsprechend zugeschlagen hatten
  • und den Rest werdet ihr sehen, sobald es so weit ist – wir wollen da ja nicht wieder irgendwen mit irgendwas locken 😉

Eines solltst du nicht vergessen – boniup war ein eingespieltes System – das jetzige System von myboniup ist noch ganz neu und jung – und funktioiert noch nicht zu 100 % einwandfrei – und ich hatte es schon mal erwähnt – das myboniup Team tut, was es kann, jede und jeder Einzelne – aber wir können uns weder klonen noch zaubern.

In dem Sinn – noch einen fröhlichen Rest-Fasching – und die, die jetzt nicht so auf Karneval stehen – noch stehen wir mit myboniup ganz am Beginn – noch ist alles möglich – aber nicht, wenn du wartest – du musst – oder darfst – TUN – JETZT – dann brauchst du dich in ein paar Wochen nicht ärgern, weil dich dein Nachbar – oder deine Nachbarin – auf myboniup anspricht 🙂

Noch nicht dabei?
dann klick HIER

myboniup_dein_leuchtturm

Advertisements

3 Kommentare zu “die einen warten – die anderen TUN

  1. Gerhard Koppermann
    6. Februar 2016

    Geld in die Hand nehmen ist gut,aber woher nehmen und nicht stehlen?
    Bonipack 22,50 etwa oder 22,20 und nach wie viel Tagen 25,00 bekommen,nach 40,100 Tagen?
    Da muss ich leider passen und abwarten und mich zwischenzeitlich,nach lukrativeren Dingen umsehen.
    Da ist 8 Tage und 2,22 $ interessanter oder wie siehst Du das liebe ChrisTina?
    Wie schon mitgeteilt,werde ich jetzt erst einmal bis zum 17.02.2016 nichts klicken können,weil ich mir erst mal meine Hüftgelenke erneuern lasse und dann bis Mitte März in der Reha bin und ab diesem Datum wieder reinschauen werde.
    Wünsche Euch noch viel Erfolg,vielleicht hat sich dann schon ein wenig getan und es gibt wieder ein paar Cent für die bonishares und die Plus Mitglieder.
    Bis dann,sagt altmeister1704,Opa Gerhard

    • die Netzwerker.in
      6. Februar 2016

      Wie ich das sehe?
      Du willst wirklich wissen, wie ich das sehe?
      Obwohl du schon einige meiner Beiträge hier gelesen hast?

      Mir ist es nicht nur gleich.gültig, sondern schlichtweg egal, was andere versprechen – für mich gibt es nun mal nur boniup, bzw. jetzt eben myboniup – war schon immer so – und wird es auch bleiben.

      Und ich denke nicht von gestern auf heute – oder von heute auf morgen – sondern ich plane langfristig – und will etwas, wo ich sicher sein kann, dass das Projekt auch in 3 Jahren noch auf festen Beinen stehen wird.

      Wie sicher auch schon mal erwähnt – die einen suchen nach Gründen, um sich nicht festlegen zu müssen – die anderen stehen zu ihren EntScheidungen.

      Auf jeden Fall mal viel Erfolg bei deiner OP – mein Schulkollege wurde vorgezogen, der war gestern schon dran – und schrieb mir am Abend noch, dass es sich voll gut anfühlt.

      • Gerhard Koppermann
        6. Februar 2016

        Ich bin da ganz zuversichtlich,mehr als schief gehen und dass ich nicht wieder aufwache,kann nicht passieren.Wenn ich mich nach dem 17.02.16 nicht mehr melde,gibt es mich nicht mehr.Dann viel Spaß und Erfolg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: