myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

die Gunst der Stunde

Gestern gab es in unserer Hilfe-Gruppe auf Facebook eine Aussage, die ich vollinhaltlich hier an den Anfang des heutigen Beitrags stellen möchte:

Manche sind hier Plus oder Premium Mitglied und haben nur ein oder gar kein boniPack !
Wollt ihr so die Jahres-Mitgliedschaft bei myboniup verstreichen lassen ?
Oder lieber anfangen zu handeln

Eigentlich wäre da gar nichts mehr hinzu zu fügen – wenns nicht ich wäre. Ich möchte diese Aussage noch etwas ergänzen 😉

Anno dazumal

Früher gab es die Plusmitgliedschaft, mit der man unter anderem statt 2 Werbespecials am Tag 6 Stück bekam – konkret, statt 8 Cents pro Tag dann 24 Cents pro Tag. Naja, war beides nicht die Welt, aber manche sind echt nur deshalb umgestiegen.

Dann gab es Premium, das war wie Plus und zusätzlich eine Vorzugsaktie – änderte nichts an den täglichen Verdiensten – aber man hatte eine Aktie.

Wirklich gebracht hatte es nur etwas, wenn man raus ging und auch Menschen von und zu boniup begeisterte, weil ab Plus war man dann auch an dem beteiligt, was die eigenen boniFriends täglich erklickten. Brachte letztendlich auch kein Vermögen, aber immerhin war mehr als als kostenloses Standardmitglied möglich war.

Jetzt bei myboniup

Alle bereits bei boniup bestehenden Mitgliedschaften wurden in myboniup als einjährig gültige Lizenzen übernommen. Ja, bei myboniup wird die Lizenzgebühr jährlich fällig – allerdings letztendlich nur für die, die auch nach dem ReStart von boniup trotzdem weiterhin bei myboniup mitmachen wollen – alle anderen kehren zu den alten Konditionen zurück.

Wir gehen davon aus, dass wir noch vor Ablauf des Jahres wieder unser altes boniup haben werden – dann eben mit dem Zusatztool myboniup. Und nein, ich möchts nimma missen, es macht – mir – unheimlich viel Spaß – täglich aufs Neue, wenn ich meine zusätzlichen boniPacks – aus den zurück geflossenen „Provisionen“ – kaufen kann.

Bei myboniup bin ich nicht an dem beteiligt, was meine boniFriends tun – sonder ich bin an dem beteiligt, was ALLE tun – das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied. Alles, was herein kommt fließt in die Pools – und wird dort gleichmässig aufgeteilt – und zwar pro

  • 1 boniPack = gibt es schon – halbstündige Ausschüttungen
  • 1 boniSchare = folgt demnächst – voraussichtlich einmal tägliche Ausschüttung
  • 1 Vorzugsaktie = folgt demnächst – voraussichtlich einmal wöchentliche Ausschüttung
  • 1 Stammaktie = folgt demnächst – voraussichtlich einmal wöchentliche Ausschüttung

gibt es einen bestimmten Betrag – für alle, die am Pool beteiligt sind. Du erinnerst dich – am Pool beteiligt bist du, wenn du mindestens 1 aktives boniPack hast – und täglich deine 10 Klicks machst.

Verschlechterung? Verbesserung?

Kommt drauf an, für den Großteil der bisherige Mitglieder ist es sogar eine wesentliche Verbesserung, weil wenn ich von den bisherigen kostenlosen Stndardmitgliedern ausgehe, die eben bei boniup täglich 8 Cent verdienten – dann können die – jetzt mit myboniup – bis zu 10 boniPacks erwerben – und daher 10-fach am Pool mit partizipieren.

Ohne sich eine Lizenz kaufen zu müssen – ohne Plus werden zu müssen – bis zu 10 boniPacks kann man auch ohne Lizenz erwerben. Und hier schließt sich der Kreis zum eingangs zitierten Statement – wer im alten System schon Plus oder Premium hatte – sollte jetzt diese Chance eben auch ausnutzen.

Wenn wer Plus ist, kann sie/er 50 boniPacks erwerben -also kaufen kann man mehr – aber max. für 50 gibt es eine Poolbteiligung – und bei Premium sind es immerhin schon 250 boniPacks, die man haben kann – und die auch refianziert werden.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, ab 100 boniPacks ist aktuell der Rückfluss so, dass ich mir täglich ein neues dazu kaufen kann – allein aus der Povision, die eben halbstündlich zurück fließt.

Warum „Gunst der Stunde?“als Überschrift?

Weil die, die sich im alten System schon eine Provision erwirtschaftet hatten, diese jetzt einfach gegen boniPacks tauschen können – und durch den halbstündigen Rückfluss der ReFinanzierung – dann eben auch bald wieder aufstocken – und den täglichen Anteil noch vermehren können.

Und weil jetzt eben noch nicht so viele die neuen Möglichkeiten erkannt haben, ist man jetzt auch mit ganz geringem Einsatz am grossen Ganzen beteiligt – halbstündig. Von daher kann man sich – grad jetzt – wieder mal ne solide Basis für die Zukunft aufbauen – allerdings mit dem einen Nachteil – man muss seine Komfortzone verlassen – in die Gänge kommen – und wirklich etwas TUN.

Ohne irgend eine Art von Investition geht es nicht – ist auch auf Dauer nicht möglich – entweder investiert man Zeit und/oder Geld – ich hab bisher beides investiert – ich ernte schon die Früchte meines Tuns – mein täglich neues boniPack ist gesichert – und bald schon werden es mehr werden.

Nein – muss nicht dein Ziel sein – meins ist es – ich will zur Rente mit der höchstmöglichen Anzahl an boniPacks den wohlverdienten Ruhestand antreten – und das ist bei mir voraussichtlich am 1.11.2018. Mein Ziel für heuer? Das nächste Jahr als Platinum beginnen 😉

myboniup_machts_neu

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: