myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Was soll ich jetzt mit diesen boniPacks anstellen?

Ok – für alle, denen es noch immer so geht, dass sie unwissend in myboniup rum klicken und auf keinen grünen Nenner kommen:

boniPacks sind AKTUELL die einzige Möglichkeit bei myboniup Geld zu verdienen.

Nein – es gibt keine Unterscheidung mehr in Portal und BackOffice – du kannst dir keine Bonis mehr übertragen und als Bargeld auszahlen lassen. Du kannst Werbung klicken und Werbepunkte dafür bekommen – die kannst du in Werbung umtauschen – das wars.

Wie du aktuell bei und mit myboniup Geld verdienen kannst?

Indem du dir boniPacks zulegst – Achtung – boniPacks – die sind aktuell das einzige, wofür es halbstündige Poolausschüttungen gibt – demnächst folgen dann noch Pools für boniShares und Aktien – aber aktuell funktionieren nur die boniPacks.

Stimmt nicht ganz – wenn du rausgehst und Werbung machst – und sich InteressentInnen unter dir positionieren – und dann boniPacks kaufen – bekommst auch du (d)eine entsprechende Provision – auch wenn du Basic bist, was den ehemaligen kostenlosen Standardmitgliedern entspricht.

Was bekomme ich fürs Klicken?

Werbepunkte, die du in Werbug tauschen kannst – ACHTUNG – in das, was im Shop unter Werbung steht – nicht in refinanzierte boniPacks.

Nein, du kannst damit weder boniPacks, noch Lizenzen kaufen – du kannst sie in Werbung tauschen – konkret findest du diesen Punkt unter

  • Provisionen
  • Punkte einlösen

Oder, wie grad ein Tempartner so schön schrieb – Punkte sind Punkte – und Euros sind Euros. Das wär so, wie wenn du mit dem Geld vom Monopoly-Spiel im Supermarkt einkaufen gehen möchtest – sie werden es nicht annehmen 😉

Heißt konkret – alles, was zu kaufen ist, kann zwar auch „aus Provision“ bezahlt werden, sofern eine am Konto ist – dadurch ersparst du dir die Bankkosten – weils systemintern aus- und wieder zugebucht wird.

Ich bin für morgen qualifiziert für die Poolberechtigung – was genau bedeutet das ?

Es gibt einen Pool für die boniPacks – und es wird bald weitere geben für

  • boniShares
  • Vorzugsaktien
  • Stammaktien

Das ist jeweils ein bestimmter Prozentsatz der täglichen Einnahmen – und dieser Betrag wird dann auf die jeweiligen Anteile aufgeteilt, die innerhalb des entsprechenden Pools vorhanden sind.

Auf der anderen Seite bekommen nur jene Personen ihre tägliche Beteiligung, die ihre täglichen 10 Werbungen anderer Mitglieder schauen.

Konkretes Beispiel – nur angenommen:

  • Es gibt in Summe 1.000 aktive boniPacks – du hast davon 10 Stück = 1 %
  • Wenn jetzt 100 Euro an dem Tag auf diesen Pool aufgeteilt werden
  • bekommst du davon € 1,–

Oder – noch anders erklärt

  • Jedes boniPack bekommt zB alle halbe Stunde € 0,003
  • dann bekommt jedes boniPack pro Tag € 0,144
  • wenn du 10 boniPacks hast, bekommst du pro Tag € 1,444
  • wenn du 100 boniPacks hast, bekommst du pro Tag € 14,44

Wie kann man den Verdienst steigern?

Einfachste Möglichkeit – je mehr boniPacks, desto mehr Verdienst. Und aktiviert wird der Pool immer durchdiese 10 Klicks – egal, wie viele boniPacks du besitzt  – die tägliche Arbeit wird nicht mehr 🙂

Dabei sollte auch nicht vergessen werde, dass ja auch die Werbung selbst die Menschen anspricht – wenn sie gut gemacht ist – und dadurch auch potentielle KundInnen generiert werden können – ganz unabhängig von der ReFinanzierung der eigenen Werbung.

Auf der anderen Seite kannst du dir dein eigenes Team aufbauen – und an deren Leistung mit partizipieren.

Mir hat das alte System besser gefallen, was kann ich tun?

Warten 😉

myboniup ist gedacht als zukünftiges Zusatztool in einer neuen und verbesserten Ausgabe von boniup. Aber da diese läger dauern wird als ursprünglich angenommen, haben wir dieses Zusatztool vorgezogen – mal alle Daten aus dem alten System übernommen – damit wir auch in der Übergangszeit etwas zu tun haben -und vor allem etwas, wo man jetzt so richtig Geld verdienen kann.

Der Plan ist, vor Ablauf des Jahres wieder mit dem ursprünglichen boniup online zu gehen – und dann können die, die in myboniup weiter machen wollen, dies tun – zu den Konditionen von myboniup – und alle, die wieder „nur“ das tun wollen, was früher möglich war, werden dann eben wieder zurück kehren zu boniup.

Warum geht das alles so langsam?

Weil wir nicht schneller können – wir sind mit dem Standardtool gestartet – und die neue It programmiert am laufenden Band – jetzt war mal wichtig, dass die ersten gröberen Fehler beseitigt wurden – und seit ein paar Tagen gehts jetzt um die laufenden Ergänzungen.

Warum sind wir dann überhaupt gestartet, wenn myboniup noch nicht perfekt ist?

Weil es sowieso egal ist, was wir tun, die die nur raunzen wollen, finden immer einen Grund – und wenn sie das Haar selbst in die Suppe werfen, nur, um eins zu finden 😉 Und die, die verstanden haben, was mit dem neuen myboniup möglich ist, die wissen es auch schon zu nutzen – die, die noch nach Fehlern suchen, werden sie in 10 Jahren auch noch suchen.

Du bist noch nicht angemeldet?
Du bist neugierig?
Dann registriere dich
==> HIER <==
und schau dirs mal live an

myboniup_kinder

Advertisements

6 Kommentare zu “Was soll ich jetzt mit diesen boniPacks anstellen?

  1. Bernd Berger
    20. Januar 2016

    Was bitte hab ich davon, wenn ich meine Punkte in Werbung umtausche? Das wär doch nach meiner Meinung als wenn ich Perlen vor die Säue schmeiße! Oder gibt es was für diese Werbung?

    • die Netzwerker.in
      20. Januar 2016

      Nein, für die normale Werbung gibt es nichts – du kannst die Punkte auch gerne horten und nichts mit ihnen tun – ist zwar noch weniger sinnvoll, aber wenn du meinst 🙂
      Was du davon hast, deine Werbpunkte in Werbungzu tauschen? Werbung

  2. Bernd Berger
    20. Januar 2016

    Also mit dieser Antwort kann ich leider garnichts anfangen.

    • die Netzwerker.in
      20. Januar 2016

      Was würdest du gerne statt dessen lesen?
      Wenn du mindestens ein boniPack hast, musst du täglich 10 Werbungen anschauen, damit du am nächsten Tag für den Pool berechtigt bist – und dein boniPack refinanziert wirs.
      Du bekommst zusätzlich aber auch noch Werbepunkte – diese Werbepunkte bekommst du auch, wenn du mehr als 10 Werbungen pro Tag anschaust – es bleiben aber Werbepunkte – die du in Werbung umtauschen kannst – oder auch nicht – aber das ist das Einzige, was Sinn macht.

  3. Heidemarie Hauck
    28. Januar 2016

    Also ich bin Rentnerin und habe einfach nichts zu bewerben, ich wollte mir ein kleines Taschengeld damit zulegen um mal einen Extrawunsch evtl. zu erfüllen und deshalb machen eigenlich Werbepunkte keinen Sinn für mich. Aber ich werte mal horten und abwarten.

    • die Netzwerker.in
      28. Januar 2016

      Liebe Heidemarie,

      ich nehme an, du gehst fallweise zum Frisör oder zur Kosmetik oder zur Hand/Fußpflege – dann frag die doch einfach mal, ob du für sie werben darfst/sollst – für sie kostenlos, weil du hast ja entsprechende Punkte – sie können dir sicher auch dabei helfen, die Werbung einzustellen 😉

      Und wenn du Rentnerin bist, kannst du ja ruhigen Gewissens sagen, du kennst dich mit dem neumodische Werbezeugs nicht aus. Falls sie nicht nur kostenlos werben wollen, können sie sich ihre Werbung auch refinanzieren lassen – dann gib ihnen die Adresse, die in der Bannerfarm ganz oben steht.

      Aber du kannst natürlich auch auf die neuen kostenlosen Angebote warten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: