myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

von Ruderern und Steuerleuten

Gestern früh hab ich auf Facebook einen Beitrag gesehen – und sofort weiter geteilt – weil er mich so richtig heftig an uns erinnert hat:

==> Hier geht es zum Beitrag

Aber wir schreiben unsere eigene Geschichte – und es gibt ein Happy End – auch für die Ruderer 🙂

boniup war vor über 2 Jahren gestartet mir einer Vision – mit einem Ziel – und mit einem knappen Dutzend Menschen, die beschlossen hatten, gemeinsam etwas auf zu bauen. Die Aufgaben wurden verteilt – die Titel vergeben – die Vision nach aussen getragen.

Anfang 2014 kam zum bestehenden BackOffice das Portal – mit 1.5.2014 stellten wir um auf ein neues System – dann gab es die längere Sommerpause – und danach übernahm ich das Ruder des Supports 🙂

Nein, nicht nur die Steuerung – und nicht nur das Ruder – ich übernahm den kompletten Support – und bewies in mittlerweile 15 Monaten, dass ich weiß, was ich tue – und dass ich mir auch nicht zu gut bin, an Feiertagen und Wochenenden zu arbeiten, um meinen Teil dazu beizutragen, aus boniup das zu machen, was die ursprüngliche Vision war.

Viele der ursprünglichen Steuermänner und -frauen haben sich mittlerweile verabschiedet – teils, weil man von Titeln allein nicht leben kann – teils, weil sie drauf kamen, dass „gemeinsam was aufbauen“ heisst – gemeinsam was aufbauen – und es nur funktionieren kann, wenn alle in die gleiche Richtung rudern – und andererseits eben, wenn mehr ruden, denn steuern – oder eben am Ufer stehen und zuschauen.

Und viele vergessen, dass man zuerst wissen sollte, wie das Rudern geht, bevor man sich anmasst, das Steuer übernehmen zu wollen.

Aber bei uns hat die Geschichte ein anderes Ende – bei uns wird nicht der Ruderer entlassen, sondern der Steuermann hat wieder das Ruder an sich gerissen – und seither rudern wir eben in kleinerem Rahmen – aber gemeinsam – und in die gleiche Richtung – und wir werden unser Ziel erreichen – nicht in der ursprünglich erhofften Zeit – aber wir erreichen es – und nur das zählt.

Für alle, die am Ufer stehen – und uns aufmunternd zuklatschen – oder uns abschätzig beflegeln – macht ruhig – wir haben unser Ziel neu definiert – wir steuern immer direkter in unsere gemeinsame erfolg-&-reiche Zukunft – und lassen uns nicht mehr von externen Beratern ganz wuschig machen, weil die immer alle zwar alles besser wissen – aber, wenns drauf ankommt – schnell wieder die Kurve kratzen.

myboniup_rudern

Advertisements

3 Kommentare zu “von Ruderern und Steuerleuten

  1. Gerhard Koppermann
    9. Dezember 2015

    Das hast Du wieder schön geschrieben,da muss ich Dich loben.Was mich interessieren würde,wäre ein Banner Code von Boniup,dann könnte ich auch eine Werbung schalten,denn ich habe mehr als 2400 Punkte bei myadpack.
    Immer für die gleichen Plattformen werben ist langweilig.

    • die Netzwerker.in
      9. Dezember 2015

      wart einfach noch bissale ab – es ist zwar alles vorbereitet – aber solange die Übernahme nicht fertiggestellt ist, machts wenig Sinn, irgendwelche Codes vorweg zu sagen – weil sie letztendlich nichts bringen – aktuell für boniup werben ist kontraproduktiv, weil sobald das bestehende System abgeschalten ist, geht die Werbung ins Leere – da isses besser, du wirbst zwischenzeitlich für den Mitbewerb – kannst ja dann ändern, sobald alles wieder neu funktioniert.

      • Gerhard Koppermann
        9. Dezember 2015

        OK,danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: