myboniup dasTeam

von ChrisTina Maywald = die@Netzwerker.in

Für alle, die nur klicken wollen

Super – mach weiter – vergiss meinen Blog – oder nimm dir einfach das raus, was für dich passt – was du brauchen kannst.

Dies hier ist MEIN ganz persönlicher Blog für MEINE Downline von boniup – und ich hatte ihn einige Zeit als Werbung auch ins Portal gestellt, damit eventuell mehr Menschen von dem profitieren können, was ich bereit bin zu geben.

Nein – niemand muss mich anhimmeln oder vergöttern – mich muss man auch nicht lieben – es sollte nur immer eins klar sein – wie man in den Wald rein ruft, schallt es zurück. Ich biete meine Hilfe an – ich unterstütze alle und jede.n – aber wenn mich jemand permanent und nachhaltig anpflaumt, lass ich sie/ihn auch mal auflaufen – ich bin ein Mensch – ich gestatte mir meine Befindlichkeiten – sind aber eh grad mal ne handvoll Leute, die das immer wieder mal austesten, wie weit sie gehen können, bevor sie meinen Skorpionstachel spüren 😉

Man sollte sich einfach auch mal bewusst machen, dass ich aktuell der Support von boniup bin – und daher möglicherweise – neben Kai – das meiste Insiderwissen in Bezug auf die Zusammenhänge von boniup habe – und ich habe mich in den letzten Wochen und Monate bemüht – ALLEN Mitgliedern von boniup das Leben weitgehendst zu erleichtern, indem ich viel von meinem Wissen zu boniup einfach unentgeltlich weiter gegeben habe.

Kai hat keine Zeit, sich wirklich um jede und jeden einzelnen zu kümmern – drum mache ich Support und HelpDesk – und vergnüge mich täglich hier in meinem Blog mit neuen Beiträgen, die unseren Migliedern das Leben erleichtern können – weils letztendlich wieder allen – und unserer Gemeinschaft an sich – zugute kommt.

Und wenn ich dann „Beschwerden“ bekomme wie

Ehrlich, ich bemühe mich immer, Eure Begeisterung über Boniup in den Videos usw. nachzuvollziehen, finde aber vor allem Tinas Beiträge schon sehr provokant, mich hält das eher ab, hier in Boniup zu investieren, wenn ich dauernd angepampt werde, ob ich nun verdienen will, oder nur clicksen und drauf warten, dass der Erfolg von allein kommt.

dann frage ich mich, wozu tu ich das alles? Wozu reisse ich mir seit Mitte September den Allerwertesten auf, um ALLEN Mitgliedern von boniup das Leben zu erleichtern. Wozu sitze ich neben meinem Vollzeitjob nächtelang – und an jedem Wochenende – hier vorm PC, um den Mitgliedern von boniup das Leben so leicht wie möglich zu machen? Wozu schreibe ich Hilfedateien und erstelle Werbebilder?

Ich weiß wozu – weil ich die Ehre habe, einem Visionär dabei zu helfen, seine Mission zu realisieren – weil ich all meine Fähigkeiten aus jahrelanger Büroerfahrung- und auch als Coach und Trainerin – einfliessen lassen kann in die Umetzung und Realisierung von boniup.

Wenn wer meint, boniup tümpelt seit 2013 so dahin – ja – aber immerhin tümpeln wir noch immer – und mehr denn je – wir haben einiges erreicht seither, was viele, die später eingestiegen sind als selbstverständlich betrachten – wir haben 2013 bei Null begonnen – und wir haben echt viel seither geschaffen. Wir haben nie behauptet, dass wir „fertig“ oder „perfekt“ wären – aber wir gehen immer weiter voran – Schritt für Schritt – allen Unkenrufen zum Trotz.

Nur klicken

Ja, ich habe mehrmals in meinen Blogbeiträgen geschrieben, dass diese Beiträge an jene richten, die mehr tun wollen als „nur klicken“ – und genau das hat es aussagen sollen – wenn du nur klicken magst, dann klicke – dann brauchst du den Beitrag nicht zu lesen, weil der richtet sich nur an jene, die eben nicht nur klicken wollen.

Und wenn im offiziellen Newsletter geschrieben / gesagt wird – wir haben eine Umsatzsteuerprüfung und können deshalb aktuell nicht auszahlen, dann heisst es genau das – wir müssen warten, bis die abgeschlossen ist – sowas dauert meist ca. 2 Wochen – jetzt im Sommer kanns auch länger dauern – damit müssen wir einfach leben.

Wenn das jemand liest – oder hört – dann trotzdem eine Auszahlung beantragt – und glaubt, mich = den Support – auf welchen Kanälen auch immer –  dann anpflaumen zu müssen, warum wir nicht auszahlen – und wenn das dann nicht eine.r ist, sondern einige – und das gleichzeitig – sorry, aber dann werd auch ich mal unrund. Und wenn jemand nicht unsere Newsletter liest – aus welchen Gründen auch immer – dann – sorry, wozu schreiben wir sie?

Wozu setzen wie uns im Schnitt einmal pro Woche hin – verfassen einen Newsletter – manchmal macht Kai sogar ein eigenes Video – wenn den dann niemand anschaut oder anhört? Und vor allem, warum kommen dann 2 Tage später genau diese Fragen im Support, die im Newsletter vorweg genommen wurden – besprochen wurden – darüber informiert wurde?

Sorry, aber ich kapiers einfach nicht.

Und ja – ich stehe dazu – wenn wer mehr verdienen möchte, muss sie/er mehr tun – das ist wie das Amen im Gebet – von nix kommt nix – und wenn ich eben nicht überzeugt von boniup bin, dann klick ich eben weiter und freu mich, wenn ich irgendwann mal 6 Euro ausbezahlt bekomme – oder auch mal 7 oder 9.

Nur, dann les ich doch nicht freiwillig MEINEN Blog, der sich an MEINE Downline richtet – und in dem sich MEINE Downline kostenlos mit rein nehmen lassen kann – und ja – auch das macht nur Sinn, wenn man mehr machen möchte – weil wenn wer nur klicken möchte als kostenloses Standardmitglied, dann machts wenig Sinn, Leute zu begeistern, von denen man letztendlich nichts hat, weil man eben nicht Plus ist.

WENN DU NUR KLICKEN MAGST
HERZLICH WILLKOMMEN

DU BRAUCHST MEINEN BLOG NICHT ZU LESEN

Sobald du bei boniup angemeldet bist – hast du eigentlich schon alle Voraussetzungen, um deine Arbeit tun zu können. Du bekommst regelmässig die offiziellen Newsletter direkt von boniup – dort wirst du über alle aktuellen Dinge informiert.

Dieser Blog hier ist mein ureigenstes Privatvergnügen – dies ist kein offizielles Sprachrohr von boniup – ja, ich bin Support – ich bin HelpDesk – ich bin die „Hofnärrin des KAIsers“ – und ab und zu gebe ich hier Zusatzinfos zu den offiziellen Newslettern – aber ändert nichts an der Tatsache

DIESER BLOG HIER IST MEIN PRIVATVERGNÜGEN
LESEN AUF EIGENE GEFAHR
BEI MÖGLICHEN NEBENWIRKUNGEN BESCHWEREN SIE SICH BEIM WEM AUCH IMMER 😉

Wenn sich jemand von mir angepflaumt fühlt, dann sollte sie/er bitte mal hinterfragen, warum das so ist.

Es gibt einige hier bei boniup, die mich real kennen – es gibt einige, die mich virtuell in Hinblick als Support kennen – und es gibt jene, die glauben, mir ihren Frust überstülpen zu müssen.

Nein – ich rette nicht die Welt – und wenn ich etwas schreibe, dann meine ich es genauso wie ichs schreibe – und wenn ich hier schreibe – dieses Posting richtet sich an die, die mehr machen wollen als „nur klicken“ – dann ist das genau so gemeint – es richtet sich nur an die, die mehr machen wollen als „nur klicken“.

Ohne TUN kein Erfolg

Und wenn ich schreibe – ohne was zu tun, wirst du keinen Erfolg haben – dann ist das jahrzehntelange Erfahrung und Lebensweisheit – und auch das, was ich den Teilnehmern von meinen Trainings immer und immer wieder vorkaue – und es ist, was es ist – Fakt – wer eben nur klicken möchte – gerne – aber wundere dich nicht, wenn du nicht automatisch dreistellige Beträge im Monat verdienst.

Wie sag ich das jetzt – ohne dass sich wieder einige voll angegriffen und beleidigt fühlen?

Ich persönlich freue mich über jedes neue Mitglied von boniup – egal, ob es sich unter mir registriert – oder unter jemand anderen. Mir persönlich ist es ein Anliegen, Supportanfragen so rasch als möglich zu beantworten – meine Arbeit zuverlässig und gewissenhaft zu machen. Wer einen anderen Eindruck von mir hat – du darfst ihn gerne für dich behalten – denn es interessiert mich eigentlich nicht – es ist dein Weltbild – es ist deine Einstellung – wenn du mir Negatives unterstellen musst – schau bitte einfach mal auf dich selbst, warum du überhaupt auf die Idee kommst.

Dies war mein offizielles Statement zu einigen „Beschwerden“ über meine Art – sorry – ist sie – meine Art – ich bin bemüht – ich tue – ich mache – ich investiere Zeit und Geld – in unseren Traum – in unsere Vision – in die Erschaffung unserer Community mit MehrWert – unserer Internetplattform der etwas anderen Art.

Wer mit mir nicht klar kommt, möge sich bitte ihren/seinen Mentor/Mentorin wenden, damit die/der sich ihrer/seiner Probleme annimmt -Support bin immer ich – da kommst du nicht umhin – ob du weiterhin meinen Blog hier lesen möchtest oder nicht, liegt in deiner EntScheidung – nochmal ausdrücklich dazu gesagt

DIESER BLOG IST KEINE OFFIZIELLE SEITE VON BONIUP
SONDERN EINZIG UND ALLEIN MEIN PRIVATVERGNÜGEN
MEIN SERVICE FÜR MEINE DOWNLINE
UND ALLE, DIE SONST NOCH HIER MITLESEN WOLLEN

Falls du in Zukunft weiter von mir am Laufenden gehalten werden möchtest – die neuesten Hilfeseiten direkt vorab sehen möchtest – von meiner Erfahrung mit profitieren möchtest – kannst du diesen meinen Blog abonnieren – ich werde keine entsprechende Werbung mehr einstellen ins Portal – dazu hab ich nach einigen der letzten ReAktionen absolut keine Lust mehr.

In diesem Sinne – deine EntScheidung – dein Leben – ich leb meins – und stehe dabei voll hinter und zu boniup

ChrisTina Maywald = die Netzwerkerin
Support, HelpDesk, Services von boniup

fb201507

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 22. Juli 2015 von in boniup und getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: